Pianist Holger Mantey spielt in Mölln

Mit Witz und Charme widmet sich der Pianist Holger Mantey am Sonnabend, 17. August, in der Möllner St. Nicolai-Kirche Mozart, Gershwin und Co. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Ein Konzert mit Mantey ist kein trockenes Piano-Recital. Zu seinem Instrument – dem Flügel – gesellen sich teils skurrile oder in ihrer Gebrauchsweise umfunktionierte Gegenstände, mit denen der Pianist Parodien bekannter Musikstücke präsentiert. Das ist nicht nur ziemlich witzig, sondern auch musikalisch höchst genüsslich und anspruchsvoll.

Das Publikum kann sich bei Manteys Interpretationen der Musik von Mozart bis Gershwin auf einiges gefasst machen. Sicher ist allerdings eines: Langeweile wird bei diesem Konzert nicht aufkommen.

Manteys trat bislang in 20 Ländern auf und arbeitete bereits mit namhaften Musikern und Künstlern aus der ganzen Welt zusammen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)  bezeichnete ihn mal als einen „Virtuosen, in dessen Kopf erstaunliche Gedankensprünge vor sich gehen“.

Karten für das Konzert gibt es ausschließlich an der Abendkasse.

Holger Mantey, Konzert, St. Nicolai-Kirche, Markplatz, Mölln, 19 Uhr