Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Klangerlebnis: Vorhang auf für die 6. Ratzeburger „a cappella Nacht“: Am Sonnabend, 2. November, singen in der St. Petri-Kirche „quintessence“ aus der Universitätsstadt Oldenburg (Niedersachsen), „Cantaloop“ aus Hamburg und als Gastgeber die „just voices“. Los geht es um 20 Uhr. Karten für den Konzertreigen gibt es in der Tourist-Info Ratzeburg, erreichbar unter Tel. 04541-8000886. Eine Bestellung ist zudem per Mail unter  ingrid-kunstreich@gmx.de.

Rückschau: Im Kreismuseum (Ratzeburg) ist seit kurzem die Ausstellung „1989 – Das Jahr der Veränderung“ zu sehen. Zum 30. Jahrestags des Mauerfalls präsentiert die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg zusammen mit dem Kreis Herzogtum Lauenburg Fotos und Exponate aus der Zeit der deutschen Teilung und der Wende. Der Eintritt ist frei. Die Schau ist noch bis zum 16. November zugänglich.

Abschied: Knapp zwei Jahre wirkte Carolina Raddatz als Vikarin in der Kirchengemeinde Berkenthin. Nun stehen die Zeichen auf Abschied. Mitr Ende der laufenden Prüfungsphase zur Pastorin zieht es die 28-Jährige nach Kanada. Dort hängt sie noch ein Jahr als Vikarin dran. Ein Sondervikariat im Ausland ist per Auswahlverfahren über die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) organisiert, angestellt bleibt Raddatz bei der Nordkirche.

Kulturzeit: Musik zum Reformationsfest gibt es am Donnerstag, 31. Oktober, bei „Kulturzeit aus Ratzeburg“ zu hören. Auf dem Programm steht unter anderem Felix Mendelssohns 5. Sinfonie in d-moll, die auch „Reformationssinfonie“ genannt wird. Die Sendung beginnt um 16 Uhr. Zudem präsentiert Kulturzeit am Sonntag, 3. November, den Mitschnitt eines Vortrags zum Jubiläum der Grenzöffnung, den die Politikwissenschaftlerin Dr. Sandra Pingel-Schliemann am 25. Oktober in Ratzeburg gehalten hat. Zu empfangen ist Kulturzeit auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de beziehungsweise www.wirumvier.de.Kulturzeit: Musik zum Reformationsfest gibt es am Donnerstag, 31. Oktober, in der Sendung „Kulturzeit aus Ratzeburg“ zu hören. Auf dem Programm steht unter anderem Felix Mendelssohns 5. Sinfonie in d-moll, die auch „Reformationssinfonie“ genannt wird. Die Sendung beginnt um 16 Uhr. Zu empfangen ist Kulturzeit auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de beziehungsweise www.wirumvier.de.