„Musikalischer Streifzug durch Europa“

Zu einem musikalischen Streifzug durch Europa lädt am Montag, 18. November, der Pianist Andreas Mühlen im Augustinum Aumühle ein. Konzertbeginn ist um 19 Uhr.

Nicht weniger als zwölf europäische Länder durchstreift der Pianist Andreas Mühlen auf seiner musikalischen Reise durch unseren Kontinent. Dabei durchmisst das Programm drei Jahrhunderte europäischer Kultur- und Musikgeschichte. Neben berühmten Komponisten wie Händel und Beethoven sind auch unbekanntere Namen zu entdecken, etwa Carvalho aus Portugal und Moór aus Ungarn. Europa ist hier einmal ohne nationale und zeitliche Grenzen zu genießen – das Konzert verspricht ein klangliches Kaleidoskop unterschiedlichster Charakterstücke.

Andreas Mühlen erhielt seine pianistische Ausbildung bei Bernhard Roderburg an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Wertvolle Impulse erhielt er während eines Zusatzstudiums in der Meisterklasse Rudolf Buchbinder an der Musik-Akademie Basel. Sein Repertoire umfasst sowohl die traditionelle Klavierliteratur als auch selten gespielte Werke. Es enthält Werke des 17. Jahrhunderts, der Klassik, der Romantik, des Impressionismus‘ bis zur zeitgenössischen Moderne.

„Musikalischer Streifzug durch Europa“, 18. November, Augustinum, Mühlenweg1, Aumühle, 19 Uhr