R wie Rossini, R wie Romantik

gruppenbild_helsinki_klein

Romantik ist am Freitag, 24. Januar, im Augustinum Mölln Trumpf – mit der „Schottischen Sinfonie“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, dem Fargottkonzert von Giachino Antonio Rossini sowie Engelbert Humperdincks „Ouvertüre von Hänsel und Gretel“ hat das Universitätsorchester Lübeck gleich mehrere Kompositionen dieses Musikstils im Gepäck. Die musikalische Leitung hat Fausto Fungaroli. Konzertbeginn ist um 18.30 Uhr.

Das Orchester der Universität zu Lübeck wurde 1991 von einer kleinen Gruppe musikbegeisterter Medizinstudentinnen und Medizinstudenten gegründet. Seither ist das Ensemble zu einer stattlichen Größe von knapp 70 Mitgliedern herangewachsen, das sich größtenteils aus Studentinnen und Studenten der Universität zu Lübeck zusammensetzt. Grundsätzlich steht das Orchester allen Interessierten offen.

Das Ensemble stellt zum Semesterende der Öffentlichkeit das aktuell einstudiert Programm vor. Das Augustinum Mölln ist eine von zwei dafür ausgesuchten Spielstätten.

Tickets gibt es im Vorverkauf im Augustinum Mölln, am Empfang oder an der Abendkasse.

Großes Sinfoniekonzert, 24. Januar, Augustinum, Sterleyer Straße 44, Mölln, 19.30 Uhr