Musik im Paradies

Mit Bach, Mozart und Buxtehude startet am Sonnabend, 1. Februar, die Reihe der diesjährigen Paradieskonzerte im Ratzeburger Dom. Domkantor Christian Skobowsky spielt mit den Musikerinnen des Amsterdam Bach Consort unter anderem Johann Sebastian Bachs Concerto g-Moll in der Besetzung für Orgel und Streicher. Veranstaltungsbeginn ist um 18 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse.

Eröffnet wird der musikalische Abend mit Orgelmusik von Dietrich Buxtehude und mit drei Kompositionen Wolfgang Amadeus Mozarts. Es erklingt die Fuge g-Moll, eingerahmt durch zwei Sonaten für zwei Violinen, Orgel und Bass.

Die Paradieskonzerte erfreuen sich beim Publikum wachsender Beliebtheit, weshalb die Reihe 2020 mit gleich acht Abenden weitergeführt wird. Der Ratzeburger Dom besitzt mit der südlichen Vorhalle einen stimmungsvollen Ort für Gottesdienst und Musik im kleineren Rahmen. In diesem „Paradies“ befindet sich auch eine klanglich hervorragende, kleine Orgel – die Paradiesorgel.

Die Paradieskonzerte gehören seit der Adventszeit 2018 zum Veranstaltungsrepertoire der Ratzeburger Dommusiken.

Paradieskonzert mit Christian Skobowsky & dem Amsterdam Bach Consort, 1. Februar, Ratzeburger Dom, Domhof 35, Ratzeburg, 18 Uhr.

Foto: Hans-Martin Petersen