„Provinzredaktion“

Mit ihrem Programm „Provinzredaktion“ nimmt das politische Kabarett der Leipziger Pfeffermühle am Montag, 3. Februar, im Augustinum Aumühle die Krise des Zeitungswesens ins Visier. Die Vorstellung von Rebekka Köbernick, Sascha Kiesewetter, Jörg Metzner und Marcus Ludwig (Klavier) startet um 19 Uhr.

In einem Lokalblatt fliegen die Satzfetzen. Zwei Redakteure, ein Außenreporter und ein idealistischer Azubi wollen uns die Presse polieren. Mit Schlagzeilen, „Leid-“artikeln, Polizeiberichten und Todesanzeigen arbeiten sie für ein Ho(h)norar an Weltlage und Auflage.

Unterstützt vom größten Anzeigenkunden „Lunkenbein Treppenlifte“ und der IG Dreck und Papier feilen die vier an einem Potpourri für den Landespresseball. Die Chefin, Altlast, Kaffeekocher und Quereinsteiger machen den Unterschied – zwischen Wahrheit und Lüge, Licht und Schatten, Fake News und Real Blues.

Die Texte des Programms stammen aus der Feder von Conny Molle, Jörg Fabrizius, Stefan Klucke, Erik Lehmann, Marcus Ludwig, Tom Reichel und Ludger Wilhelm.

„Provinzredaktion“, 3. Februar, Augustinum, Mühlenweg 1, Aumühle, 19 Uhr