Geheimnisvolle Stintenburg

Einblicke in die Geschichte der geheimnisumwitterte Stintenburg eröffnet am Sonnabend, 15. Februar, im Grenzhus Schlagsdorf der Historiker Dr. Wolf Karge. Er spricht unter anderem über die Zeit, in der das Gut als zentrale Ausbildungsstätte des Ministeriums für Staatssicherheit fungierte. Der Vortrag beginnt um 11 Uhr. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Diskussion.

Dr. Karge stellt die unterschiedlichen Nutzungen des Gutes vor und wendet sich zudem einigen menschlichen Schicksalen zu, die mit diesem Ort verbunden sind. Dabei geht es auch um die Bedeutung des Ortes für die DDR-Grenzsicherung.

Anlass des Vortrages ist Karges Buch mit dem Titel „Stintenburg im Schaalsee – Rittergut, Flüchtlingslager, Grenzerkaserne und Zentralschule des MfS für Grenzaufklärer“, das er im Rahmen des Vortrages vorstellen wird.  

„Stintenburg im Schaalsee“, Vortrag, 15. Februar, Grenzhus, Neubauernweg 1, Schlagsdorf, 11 Uhr