Der Sound des Mittelmeers

Eine musikalische Reise vom Mittelmeer zum Schwarzen Meer unternimmt am Sonnabend, 29. Februar, das „Trio Macchiato“ im Alten Kaufmannshaus (Lauenburg). Das Publikum darf sich auf eine Melange aus französischer Valse Musette, italienischer Canzone, jazzigem Balkansound und orientalischen Rhythmen freuen. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Hinter dem „Trio Macchiato“ stecken Jana Mishenina (Violine), Jakob Neubauer (Bandoneon/Akkordeon) und Henry Altmann (Kontrabass). Virtuos und mit viel Esprit werfen sich die drei Musiker bei ihrem Spiel die Bälle zu. Hinzu kommt Jana Misheninas warme Stimme, die beispielsweise bei Nat Simons „Istanbul not Constantinople“ erklingt.

Anmeldungen nehmen Susanne Wendt und Hans-Jürgen Rumpf, erreichbar unter Tel. 0170-7272395 oder per Mail unter hans-juergen.rumpf@t-online.de, entgegen. Einlass ist eine Stunde vor Konzertbeginn.

„Trio Macchiato“, 29. Februar, Altes Kaufmannshaus, Elbstraße 95, Lauenburg, 20 Uhr