„Musica baltica nova“

Liebhaber der Chormusik dürfen sich auf ein besonderes musikalisches Ereignis freuen. Mit „I Vocalisti“ gibt am Sonnabend, 7. März, ein renommiertes Kammerensemble in der Möllner St. Nicolai-Kirche seine Visitenkarte ab. Unter der Leitung von Hans Joachim Lustig präsentiert der Chor mit „Musica baltica nova“ sein aktuelles Programm, das Werke aus neun Ostseeanrainerstaaten enthält. Konzertbeginn ist um 17 Uhr.

Für „Musica baltica nova“ wählte „I Vocalisti“ aus dem jeweiligen Land ein modernes Stück sowie ein Volkslied aus, das für die jeweilige Musikkultur typisch ist. In dem Programm spiegeln sich Flexibilität und Fähigkeit des Ensembles wider, das sich seit seiner Gründung 1991 mit seinen Auftritten einen Namen gemacht hat.

Für seine musikalische Leistungen wurde „I Vocalisti“ bereits mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem war der Chor 2002 1. Bundespreisträger beim 6. Deutschen Chorwettbewerb und 2004 1. Preisträger beim Internationalen Kammerchorwettbewerb in Tolosa (Spanien). Außerdem produzierten Rundfunk (NDR) und Fernsehen (ARD) sowie die Labels Carus, Rondeau und Sony Aufnahmen mit „I Vocalisti“.

Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse.

„I Vocalisti“, 7. März, St. Nicolai-Kirche, Marktplatz, Mölln, 17 Uhr