Pianist Andrey Denisenko kommt

Dieser Auftakt hat es wahrlich in sich: Mit Andrey Denisenko eröffnet am Sonnabend, 7. März, ein mehrfach ausgezeichneter Konzertpianist das Frühjahrsprogramm im Viehhaus Segrahn (Gudow). Der in Rostow am Don geborene Musiker spielt ein Soloprogramm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Joseph Haydn und Sergej Prokofiev. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Denisenko hat an renommierten Hochschulen seiner Heimat studiert und ist Preisträger verschiedener internationaler Klavier-Wettbewerbe. So erhielt er unter anderem den Steinway Förderpreis Klassik 2018. Im selben Jahr trat er erstmals im großen Saal der Laeiszhalle auf. Dort spielte er unter der Leitung von Prof. Christian Kunnert mit dem Harvestehude Sinfonieorchester Hamburg.

Die Vorfreude auf das Konzert und einen „ganz außergewöhnlichen Musiker“ ist bei Kulturmanagerin Ilsabe von Bülow groß. Zumal es sich um eine Premiere handelt. „Denisenko steht erstmals bei uns auf der Bühne“, so von Bülow.

Andrey Denisenko, 7. März, Viehhaus, Gutshof Segrahn, Hofweg 10, Gudow, Ortsteil Segrahn, 19.30 Uhr

Foto: Privat