Kategorien
Nördlich der A24

Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Mit Ernst Barlach in Digitalien, Osternacht auf Youtube & mehr

Osternacht: Die Ratzeburger Domkirchengemeinde verzichtet auf die gemeinsame Osternacht. Die Feierlichkeiten werden stattdessen am Gründonnerstag in der Frühe in Ton und Bild aufgezeichnet und sind am Ostersonntag, 4. April, ab 6 Uhr auf Youtube beziehungsweise unter www.ratzeburgerdom.de zu sehen.

Ausstellung: Das Ernst Barlach Museum in Ratzeburg ist ab Karfreitag (2. April) wieder für Besucher zugänglich. Das Haus hat eine Modernisierung hinter sich. Der Schwerpunkt lag hier bei der Digitalisierung. Unter anderem wartet das Museum mit einer Virtual Reality 3D Installation auf. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags zwischen 11 und 18 Uhr. Mehr Infos unter Tel. 04103-918291 oder per Mail unter kontakt@ernst-barlach.de.

Kunstkatalog: Im Oktober und September vergangenen Jahres schlug die Ausstellung „On Fire“ hohe Wellen. Jetzt ist der Katalog zu der vom Lauenburgischen Kunstverein (LKV), dem Kreismuseum und dem Künstlerhaus Schloss Plüschau organisierten Schau erschienen. Das 80-seitige Werk enthält diverse Fotos sowie einen Essay des Galeristen Augustin M. Noffke. Der Katalog ist im Hyperzine Verlag erschienen und hat die ISBN-Nummer 978-3-948127-21-3.

Kulturzeit: Mit „Musik in den Frühling“ geht es am Ostersonntag, 4. April, bei Kulturzeit aus Ratzeburg. Die Sendung des Offenen Kanals präsentiert ab 17 Uhr Melodien und Wortbeiträge zum Fest der Christen und zum Aufbruch in die schöne Jahreszeit. Der Beitrag wird am 6. und 13. April jeweils um 9 Uhr sowie am 11. April um 17 Uhr wiederholt. Zu empfangen ist Kulturzeit auf der UKW-Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel), über DAB+ und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de.

Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg ist Premiumpartner der Stiftung Herzogtum Lauenburg.