Nördlich der A24

Neue App für die Kunst, Musik & Co.

Mit einem sprichwörtlichen Fingerstreich hat kürzlich Kulturministerin Karin Prien im Zentrum für Digitalität und Kultur (ZDK) der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek (SHLB) die neue Anwendung kulturfinder.sh der Fachhochschule Kiel vorgestellt. Die App bietet Informationen über alle Kultureinrichtungen des Landes digital und geobasiert an einem Ort vereint. „Mit dieser App zeigen uns die klugen Köpfe im echten Norden mal wieder, wie Technologie und Kultur sich perfekt ergänzen“, freute sich Karin Prien. „Unsere Welt wird geprägt durch die Infosphäre. Wir machen daraus die Kultursphäre. …

Südlich der A24

„Musik kann ein Anker sein“

Wie ergeht es der Schwarzenbeker Liedertafel im Zeichen von Covid-19. Über diese Frage hat sich die Journalistin Silke Geercken mit Ensemble-Mitglied Jasmin Schmidt unterhalten. Silke Geercken: Der gemischte Chor der Schwarzenbeker Liedertafel besteht seit 1843? Nun gibt es eine Zwangspause. Wie geht es Ihnen damit?  Jasmin Schmidt: Leider muss auch die Liedertafel, die dieses Jahr 177 Jahren alt ist, pausieren. Wir waren im Januar gleich aktiv in die Proben unseres Repertoires für unser Sommerkonzert eingestiegen und auf einmal hieß es, …

Blitzlichtgewitter

oohh! – FreizeitWelten Hamburg-Messe

Auf einen Schnack

Froonslüüd

Also, ick laat mi ja nich geern wat vun Froonslüüd seggen. Nu mark ik aver , dat , wo ik ok bün, jümmers Froonslüüd üm mi rüm sünd . Dorbi mag ik ja eegentlich geern Froonslüüd üm mi hebben, doch mennigmal warrt mi dat toveel. De eene heet Cortana, de annere heet Siri un de drütte heet Alexa. In mien Auto snackt ok `n Frunsminsch mit mi. Un in uns Köök… dat laat wi erstmal. Af un an bestell ik …

Vorfahrt für die Jugend

Gedanken zum Sterben

Unter dem Motto „Wanted: Junge Autor*inn*en“ beteiligten sich 2018 und 2019 zahlreiche Kinder und Jugendliche am von der Stiftung Herzogtum Lauenburg ins Leben gerufenen Schreibwettbewerb. Die Gewinnertexte wie Anna Franziska Stielers „Gedanken zum Sterben“ sind jetzt unter diesem Titel in einem Buch erschienen, das ab sofort bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg und in einigen Buchhandlungen der Region erhältlich ist. Zudem kann „Wanted Junge Autor*inn*en“ beim Osburg Verlag nachbestellt werden. Gedanken zum Sterben Jedes Mal, wenn ich in Büchern einen Satz …

Künstler

Chili-Pickers-Jazzband/ Wolfgang Heidlindemann

Mit swingenden Dixieland begeistert die Chili-Pickers-Jazzband das Publikum. Kopf der Formation ist Wolfgang Heidlindemann. In der Stammbesetzung erklingen Trompete, Klarinette, Banjo und Tuba.

Links

Ausstellungen

„Colors Show“

Unter dem Titel „Colors Show“ zeigen Claudia Koopmann und Damaris Dorawa ab Sonnabend, 16. Mai, in der Otto-von-Bismarck-Stiftung (Friedrichsruh) aktuelle Arbeiten. Es ist die Begegnung zweier Malerinnen, die unterschiedlicher kaum sein können. Koopmanns träumerische Landschaftsmalerei trifft auf Dorawas exotischen und expressiven Stil. „Die beiden Künstlerinnen führen vor, wie sich gerade aus Gegensätzen neue Konstellationen der Erfahrungen, der Erkenntnis und der Emotionen ergeben, wenn wir bereit sind, stets dazuzulernen und das Fremde im anderen verstehen zu wollen“, sieht der Historiker Dr. …

Aus der Stiftung

Frank Düwels & Farina Klose drehen Dogma 95-Film

Normalerweise rückt die Kunst beim KulturSommer am Kanal erst mit der Eröffnung des Festivals in den Fokus. 2020 ist sie allerdings wesentlich früher dran. Das liegt daran, dass diejenigen, die sonst den roten Teppich für andere ausrollen oder ihnen eine Bühne geben, plötzlich gezwungen sind, ihr eigenes Stück zu spielen. Es heißt „Covid-19“ und ist ein echter Straßenfeger. In den Hauptrollen: KulturSommer-am-Kanal-Intendant Frank Düwel und Managerin Farina Klose. Beide bewegen sich, als wären sie einem dänischen Dogma 95-Film entsprungen. Die …