Anna Malten

Anna Malten


Kategorie: Bühnenkünstler, Ensembles
Telefon: 04158 /209367
Mobil:
E-Mail: info@anna-malten.de
Internet:
Ort: 21514 Siebeneichen, Deutschland

Über mich

aufgewachsen in Schleswig Holstein zwischen Seen und Wäldern
Abitur im Hauptfach Kunst bei Valentin Rothmaler
Grafik Design Studium an der Lübecker Werk Kunst Schule
Ausbildung zur Kunstgewerblerin in der Wollmanufaktur in Stove
Ausbildung zur Märchenerzählerin in der Europäischen Märchengesellschaft bei Linde Knoch,
Schwerpunkt Lemniskatisches Erzählen

"Wenn ich male, verfolge ich kein Ziel"

Die Natur stand schon immer im Zentrum meiner Malerei. In den 1980ziger Jahren gestaltete ich abstrakte Landschaften auf Holz; an Pflanzenportraits arbeite ich erst seit 2005.
Ich male zumeist mit Aquarellfarben nach dem lebendigen Modell. So sind meine Arbeiten stets an die jeweilige Saison gebunden und erzählen immer wieder vom Jahreskreis, vom Werden, Blühen, Reifen und Vergehen.

Wildkräuter und Gartenpflanzen, Schneckengehäuse und Muscheln, Federn und Farne sind die Modelle für meine Malerei. Bevor ich mit dem Malen beginne, sehe ich mir die Pflanze genau an oder besser: „Ich schaue mich in die Pflanze hinein“. Was dann über den Umweg von Auge und Pinsel auf dem Papier erscheint, sieht nicht immer ganz genauso aus wie mein Modell.

Märchenerzählerin zu werden, war Wunsch und Weg zugleich. Ich sammelte über 10 Jahre Märchenbücher, Geschichten und Erzählerfahrungen im privaten Kreis und begann im Jahr 2000 bei Linde Knoch (Europäische Märchengesellschaft) das Erzählen im Rhythmus der Lemniskate zu erlernen.

Die Lemniskate (griechisch: 8) ist das Symbol der Unendlichkeit, das Gegensätze miteinander verbindet. Um zu verstehen, wie dieser Rhythmus funktioniert und wie man ihn auf das Sprechen übertragen kann, stellt man sich am besten eine auf der Seite liegende 8 vor und malt dieses Zeichen mit der Hand in die Luft. Immer wieder, mehrmals hintereinander, bis ein Schwingen deutlich wird.

Dieses Schwingen ist es, was dann auf den Text übertragen wird. Ich gehe den Text dazu Wort für Wort durch und füge dann Wortgruppen zusammen, die in den Rhythmus hinein passen. Pro Wortgruppe wird stets nur dasjenige Wort betont, welches die Geschichte weiterbringt: das Bildwort.

Auf diese Weise können sich die Zuhörer völlig entspannen, denn sie werden schwingend von Bild zu Bild getragen. Das Märchen erschließt sich wie von selbst, der analysierende Verstand wird ausgeknipst und das Kino im Kopf beginnt.

Ausstellungen :
Wandgarten (Wildblumen und Wildkräuter)
Federreich (Federn)

Märchenprogramme für Erwachsene und Kinder
Solo oder in Kombination mit unterschiedlichen Musikerinnen und Musikern.

Themenabende für Erwachsene:
„Lovestories“ mit Wolf Malten am Flügel
„Märchen und Klang“ mit Heidi Adeleidem Lenzner an der Hang und Gitarre
„Keltischer Abend“ mit Andreas Buschmann an der Harfe
„Wo Liebe wohnt und Weisheit thront“ mit Wolf Malten an irischer Bouzuki, Mountain Dulcimer und Banjo

Programme für Kinder:
Zwergenmärchen
Indianermärchen
Märchenreise mit Konzilius ( mit Wolf Malten vom Lübecker Wasser Marionetten Theater)
Musikalische Märchenreise ( mit Wolf Malten vom Lübecker Wasser Marionetten Theater)

Märchenwanderungen und Märchenhochzeiten!

Print Friendly, PDF & Email
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum