„Schreibzeit“

Der Nächste bitte! Die Stiftung Herzogtum Lauenburg wartet mit einem neuen Schreibwettbewerb auf. Nachdem 2017 und 2018 der Nachwuchs im Rahmen von „Wanted: Junge Autor*inn*en“ am Zug war, kommen nun die Erwachsenen zu ihrer „Schreibzeit“. Gesucht wird die beste Kurzgeschichte, die sich mit dem Thema „Familie“ befasst.

Die Stiftung fahndet also nach Erwachsenen, die literarisch begabt sind und eigene Texte schreiben. Die Wettbewerbsbeiträge bewertet eine fünfköpfige Jury. Die besten Geschichten werden prämiert und im Rahmen einer Abendveranstaltung vorgetragen. Zudem werden die Texte – sofern die Verfasser damit einverstanden sind – auf Kulturportal-Herzogtum.de veröffentlicht.

Mitmachen können Männer und Frauen ab dem 20. Lebensjahr, sofern sie im Kreis Herzogtum Lauenburg wohnen. Einsendeschluss ist der 14. Februar 2020.

Mehr Infos zum Wettbewerb gibt es bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg, erreichbar unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de.

„Schreibzeit“, Kurzgeschichten zum Thema „Familie“, Wettbewerb, bis 14. Februar, Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptstraße 150, 23879 Mölln