Nördlich der A24

Katharer, Glaubensabweichler, Häretiker

Unter dem Titel „Ketzerbewegungen und -verfolgungen im Christlichen Abendland“ nimmt die Stiftsseelsorgerin Kerstin Engel-Runge am Freitag, 22. November, im Augustinum Mölln das Zeitalter der Inquisition in den Blick. Der Vortrag beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Nur in der deutschen Sprache wurde für Häretiker, die in Lehre und Glaubenspraxis von der Großkirche abweichen, eine eigene Bezeichnung geprägt. Ketzer leitet sich her von Katharer, die „Reinen“. Sie griffen die herrschaftliche Kirche und deren Prachtentfaltung radikal an und wurden im …

Südlich der A24

Rudolf Seiters Erinnerungen an den Mauerfall

Einen kenntnisreichen Rückblick auf die Wendezeit gibt am Dienstag, 19. November, Rudolf Seiters im Augustinum Aumühle. Seiters war, als die Mauer fiel, Kanzleramtsminister unter Helmut Kohl und somit einer der Protagonisten der bundesdeutschen Politik. Der Vortag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Seiters kommt auf Einladung des Fördervereins der Otto-von-Bismarck-Stiftung nach Aumühle. Im Gepäck hat er seine persönlichen Erinnerungen. Als Chef des Bundeskanzleramtes war er beispielsweise am 30. September 1989 zusammen mit Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher nach Prag gereist, …

Blitzlichtgewitter

Nachhall – Schau der Ausstellungsgemeinschaft Lauenburgischer Künstler, bis 2. Oktober in der St. Salvatoris-Kirche (Geesthacht)

Auf einen Schnack

Se sünd wedder dor

Wi weern in`n Wintergoorn, de Kinner un ik. Grad weer dat so harmonisch. De Kinner hebbt friedlich speelt, jeedeen in `n anner Eck. För mi weer dat de rechte Momang mi mal dat Dagblatt vör to nehmen. Klor, dat Radel weer natürlich utfüllt, dor harr sik al een anner een över her maakt. Wenn een dor nich morgens glieks bikümmt, denn geiht dat ganz fix un dat Dings is all vergeven. Mütt  je nich ümmer dat Radel sien, in so`n …

Vorfahrt für die Jugend

Raus aus der Bude – rauf aufs Sofa!

Raus aus der Bude und ab ins Korona (Schwarzenbek): Am Freitag, 22. November, lädt das Jugendzentrum zum letzten Sofaabend 2019. Mit von der Partie sind die Bands „fünf vor zwölf“ und „Alma Cojo“. Zudem steht eine Podiumsdiskussion zum Thema „Medien im Wandel“ auf dem Programm. Los geht es ab 20 Uhr. Eröffnet wird der Sofaabend von der Gülzower Band „fünf vor zwölf“. Die fünf Musiker verstehen es, ihr Publikum mit Klassikern und aktuellen Songs aus dem Rock- und Popbereich zu …

Künstler

Ann-Kathrin Karschnick

Ann-Kathrin Karschnick ist Autorin für phantastische, romantische und erotische Literatur. Wenn sie nicht gerade in die Welten abtaucht, die sie sich erdenkt, schaut sie für ihr Leben gerne American Football und Doctor Who. Ihr Markenzeichen ist das grüne Kleid.

Links

Ausstellungen

„Tiere“

Zu einer ganz besonderen Schau laden die Fotofreunde Schwarzenbek am Sonnabend, 23. November, im Amtsrichterhaus Schwarzenbek ein. Dort steigt um 11.30 Uhr die Vernissage des diesjährigen Nordring Fotowettbewerbes. Zu sehen gibt es 75 Bilder zum Thema „Tiere“. Der Nordring Fotowettbewerb wird von Schleswig-Holsteiner Fotoclubs ausgetragen, die sich 1971 zusammengefunden haben. Derzeit besteht der Nordring aus fünf Fotoclubs – dem Fotokreis Pinneberg, dem Foto- Klub Lauenburg/Elbe, den Lichtbildfreunden Itzehoe, dem Fotoclub Wilster und den Fotofreunden Schwarzenbek. Die Preisverleihung samt der Übergabe …

Aus der Stiftung

„… wir konnten ihn nicht brechen!“

Unter dem Titel „…wir können ihn nicht brechen!“ spricht Lothar Obst am Sonnabend, 16. November, im Möllner Stadthauptmannshof mit den Brüdern Jürgen und Albrecht Eggert über deren Schicksal unter der Herrschaft der SED. Der Geschichtstalk beginnt um 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Aufgewachsen in einem kirchlich engagierten, evangelischen Elternhaus, der Vater ein angesehener Arzt in Greifswald, früh zu selbständigem und freiem Geist erzogen, geraten die Gebrüder Jürgen und Albrecht Eggert schnell in Konflikt zum politischen SED-Regime. Sie verweigern Jugendweihe …