Aus der Stiftung
12. Oktober 2018

Urheberrechte und Digitalisierung

Um das Medien- und Urheberrecht sowie um die Datenschutzgrundverordnung geht es beim nächsten Glaspalastgespräch am Dienstag, 30. Oktober, im Möllner Stadthauptmannshof. Der Jurist Ralf Burmester gibt einen Einblick in die aktuelle Rechtslage. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Ein Foto, einen Film, schnell mal ins Netz gestellt. Oder einfach ein Foto oder Musik aus dem Netz laden, um den Flyer oder die Website zu verschönern. Die digitale Welt scheint vieles einfacher zu machen. Aber was darf man eigentlich? Und was muss bezahlt werden? Und wie ist die neue Datenschutzgrundverordnung auszulegen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich Burmester im Rahmen des […]
12. Oktober 2018

Einblicke in die Unterwasserwelt

Spannende Einblicke in die Unterwasserwelt gibt am Dienstag, 23. Oktober, der Wissenschaftler Heiko Brunken (Bremen) im Geesthacht Museum. Brunken, der an der Bremer Hochschule eine Professur für Ökologie und Naturschutz innehat, präsentiert den deutschen Fischartenatlas. Das Geesthacht Museum hat seinen Sitz im Krügerschen Haus, Bergstraße 28. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mit dem Fischartenatlas von Deutschland und Österreich „Fischfauna-Online“ gibt es nun seit mehr als 10 Jahren ein umfangreiches überregionales Informationsangebot über die Verbreitung und Biologie heimischer Fischarten. Ein Blick in die zahlreichen Seiten zeigt erstaunliches: Neu entdeckte Fischarten mitten in Deutschland, „Monsterwelse“ und heimliche […]
10. September 2018

„Kulturbetrieb neue Impulse gegeben“

Die Stadt Husum hat Frank Düwel mit dem Storm-Preis 2018 ausgezeichnet. Laudator Christian Demandt, Geschäftsführer des Storm-Zentrums, würdigte die besondere Arbeitsweise des 55-Jährigen Regisseurs. Er verstehe es die verschiedensten Menschen – Laien und Profis – für Theaterprojekte wie den „Schimmelreiter“ zusammenzubringen und zu außergewöhnlichen Leistungen anzutreiben. In seiner Rede berichtete Demandt auch von Düwels besonderem Verhältnis zu Theodor Storm. Der Preisträger, der in Meldorf aufwuchs, fand als Jugendlicher in der Welt um ihn herum „so ziemlich alles bescheuert“. Deshalb sei er häufig zum Deich hinausgelaufen, um seine Wut ins Meer hinauszuschreien. Erst durch die Lektüre von Storms Novelle „Der Schimmelreiter“ […]
10. September 2018

„Eine Zeit der Grundsatzentscheidungen“

Das Mittelalter scheint heute unendlich weit weg. So weit, dass der eine oder andere gar nicht mehr weiß, wann diese Zeit überhaupt gewesen sein soll. Es gibt aber auch Leute wie Lothar Obst, die das ganz genau wissen und die sich darüber unterhalten können, als seien Karl der Große oder Otto der Große Männer, die bis vor kurzem noch die Geschicke des Landes geführt hätten. Wer sich davon überzeugen will und sich obendrein für das Mittelalter interessiert, dem sei die Veranstaltungsreihe „1.100 Jahre Ottonen (919-2019): Als Norddeutschland zum Zentrum des Reiches wurde“ empfohlen, die am 27. September mit einem Vortrag […]
10. September 2018

Exkursionen in die Vergangenheit

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – 2019 jährt sich zum 1.100 Mal die Geburtsstunde der ottonischen Zeit. Anlässlich dieses Jubiläums laden die Stiftung Herzogtum Lauenburg und der Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg zu Vorträgen und Exkursionen unter der Federführung des Experten Lothar Obst. Zum Auftakt der Reihe „1.100 Jahre Ottonen (919 – 2019): Als Norddeutschland zum Zentrum des Reiches wurde“ spricht der 61-Jährige am Donnerstag, 27. September, um 19.30 Uhr im Möllner Stadthauptmannshof über „Otto der Große und seine Bedeutung“. Weiter geht es am 29. November mit dem Vortrag „Theophanu, Ottos Kaiserin“, ebenfalls um 19.30 Uhr im Stadthauptmannshof. Darüber […]
1. September 2018

Lauenburgische Weihnacht zum Mitmachen

Die adventliche Konzertreihe „Lauenburgische Weihnacht“ mit engagierten Aktiven aus der Region gehört schon zu den traditionellen Veranstaltungen der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Zu einer Beteiligung an der fünften Auflage am Samstag, 1. Dezember um 19.30 Uhr im Möllner Stadthauptmannshof ruft die Stiftung Bühnenkünstlerinnen und –künstler sowie Autoren aus dem Kreis auf: Musik von instrumental bis Chor, Theater, Lesung oder Performance von Literatur und jedwede Mischform dieser Genres sind möglich. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen zwei Sequenzen von jeweils zehn bis 15 Minuten mit Programmpunkten anbieten, die jahreszeitlich inspiriert sind oder sich in irgendeiner Weise mit dem Weihnachtsfest auseinandersetzen. Aufgerufen sind feste […]
16. August 2018

Die Stadt Mölln entdecken

Wissenswertes über die Geschichte und Kultur der Stadt Mölln können Interessierte am Sonnabend, 1. September, zwischen 10 und 17 Uhr im Rahmen eines Seminars erfahren. Die Leitung hat Stadtarchivar Christian Lopau. Treffpunkt ist der Möllner Stadthauptmannshof. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de entgegengenommen. Zu Beginn des Seminars besichtigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Stadthauptmannshof, über dessen Geschichte Archivar Lopau einiges zu erzählen weiß. Im Anschluss erfahren sie dann anhand ausgewählter Beispiele Näheres über die Geschichte und Bestände des Stadt- sowie des Fotoarchivs. Nach einer Mittagspause geht es zur St. Nicolai-Kirche, um deren […]
16. Juli 2018

Konzerte, Krimis & noch viel mehr

Rechtzeitig zum Ende des diesjährigen KulturSommers am Kanal legt die Stiftung Herzogtum Lauenburg das zweite Halbjahresprogramm 2018 vor. Konzerte, wissenschaftliche Vorträge, Ausstellungen, Lesungen: Die Stiftung hat gemeinsam mit etlichen Kooperationspartnern ein Programm erstellt, das alle Teile des Kreises berücksichtigt. Neben dem Sitz der Stiftung im Stadthauptmannshof Mölln werden als Veranstaltungsorte auch andere Städte wie Lauenburg, Ratzeburg oder Geesthacht berücksichtigt, aber auch kleinere Orte wie Borstorf oder Rondeshagen sind mit einbezogen. Musikalisch setzt die Stiftung wie immer auf Vielfalt: Ein Konzert mit drei A-Cappella-Ensembles (baff!, Die Syrinx, ARTgenossen) findet am 28.9. statt. Zwei Kooperationen mit dem Folkclub Herzogtum Lauenburg führen nach […]
30. Juni 2018

„Die Liebe ist die Antithese zur Optimierung“

Am kommenden Sonntag, 24. Juni, beginnt mit dem Mittsommerfest in Ratzeburg der KulturSommer am Kanal 2018. Das Sommerfestival steht in diesem Jahr unter dem Motto „Am Horizont… die Liebe“. Kulturportal-Herzogtum.de sprach vorab mit Intendant Frank Düwel über dessen Entstehung und welche Bedeutung die Liebe für ihn hat. Der 55-Jährige wurde kürzlich für seine Arbeit mit dem Theodor-Storm-Preis ausgezeichnet. Düwel ist Regisseur und als Dozent an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg tätig. Dort widmet er sich der Musiktheater-Regie sowie der Leitung von Projekten. Kulturportal-Herzogtum.de: Herr Düwel, der KulturSommer am Kanal steht in diesem Jahr unter dem Motto „Am Horizont…die […]
26. Juni 2018

Stimmungsvoller Auftakt nach taktloser Ouvertüre

Wäre Frank Düwel ein ängstlicher Mann, er würde so etwas wie den KulturSommer am Kanal niemals auf die Beine stellen. Es gibt einfach zu viele Unwägbarkeiten auf dieser Welt. Künstler können beispielsweise an Sommergrippe erkranken oder im Stau stecken bleiben. Und was passiert, bitte sehr, wenn es wie aus Eimern kübelt oder eine Hitzewelle das Land in den Schwitzkasten nimmt? Zum Glück ist Frank Düwel kein ängstlicher Mensch, weshalb die rund 300 Besucher am vergangenen Sonntag rund um das Gelände des Kreismuseums und des A. Paul Weber-Museums einen stimmungsvollen Auftakt des KulturSommers 2018 erlebten. Trotz einiger vermeintlicher Unwägbarkeiten: Anfangs tröpfelte […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt