Nördlich der A24
21. September 2018

Ein Hauch von Blues im Lämmerhof

Alle Wege führen in den Lämmerhof (Mannhagen): In den kommenden Wochen machen sich diverse Vertreter der Singer-Songwriter-Szene dorthin auf. Die „Stalltournee“ startet am Freitag, 28. September, mit dem Auftritt des bluesorientierten Dänen Tim Lothar. Lothar heimste für seine Musik bereits mehrfach Preise ein. Ein weiterer Höhepunkt steht am 10. November an, wenn Mathew James White die Bühne betritt. Eine Gitarre, eine starke Stimme und sehr persönliche Songs in einer Intensität, die atemlos macht – damit packt Tim Lothar sein Publikum. Tim Lothar, aufgewachsen in Kanada, spielt in Clubs und auf Festivals in ganz Europa. Als Solokünstler präsentiert er fast ausschließlich […]
20. September 2018

Kurz notiert

Stadtspaziergang: Einen rund anderthalbstündigen Rundgang über die Stadtinsel bietet am Sonnabend, 22. September, um 10.30 Uhr die Tourist-Information Ratzeburg an. Treffpunkt ist die Alte Wache am Markt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kulturgeschichte: „Kulturzeit aus Ratzeburg“ im Offenen Kanal Lübeck sendet am Sonntag, 23. September, um 17 Uhr den dritten Teil von Prof. Dr. Wolfgang Sanderbergers Vorstellung von Lübeck als Musikstadt. Im Mittelpunkt steht dabei der in der Hansestadt geborene Dichter Franz Emanuel August Geibel. Der Beitrag wird am 25. September um 9 Uhr, am 30. September um 17 Uhr sowie am 2. Oktober um 9 Uhr wiederholt. Benefizkonzert: Der […]
20. September 2018

Der gesungene Shakespeare

Dramatisch wird es am kommenden Sonntag, 23. September, in der Möllner St. Nicolai-Kirche. Ab 17 Uhr präsentiert dort der Lübecker Kammerchor „Phemios“ Songs aus der Feder Shakespeares. Die Leitung hat Joachim Thomas. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Namhafte Komponisten wie Frank Martin, Ralph Vaughan Williams und Jaakko Mäntyjärvi haben packende, geheimnisvolle und naturnahe Texte des großen englischen Dramatikers William Shakespeare als vielseitige, anspruchsvolle Chormusik vertont. „Phemios“ ist mit seinem weit gefächerten Repertoire zu einem festen Bestandteil des Kulturlebens im norddeutschen Raum geworden. Zuletzt qualifizierte er sich mit einem ersten Preis beim Landeswettbewerb für die Teilnahme […]
19. September 2018

Bach & Dvořak zur Einweihung

Vorhang auf für die frischrenovierte Paradiesorgel des Ratzeburger Doms: Am kommenden Sonnabend, 22. September, wird das Instrument im Rahmen eines Konzertes wiedereingeweiht. Veranstaltungsbeginn ist um 18 Uhr. Zu hören sind Werke von Johann Sebastian Bach, Antonin Dvořak und Gabriel Fauré. Im Mittelpunkt des Konzertes steht die Aufführung von Bachs Kantate „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ BWV 100. Dabei handelt es sich um eine Komposition für Solostimmen, Chor und Orchester. Es singen unter der Leitung von Domkantor Christian Skobowsky Jana Reiner (Sopran), Juliane Sandberger (Alt), Tim Karweick (Tenor), Clemens Heidrich (Bass), die Ratzeburger Domfinken und der Ratzeburger Domchor. Unterstützt werden […]
19. September 2018

„The Chambers“ spielen Meisterwerke

Mit „The Chambers“ gastiert am Freitag, 21. September, ein international renommiertes Ensemble in St. Petri-Kirche. Bei ihrem Auftritt in Ratzeburg präsentieren sie ihr Programm „Meisterwerke“. Zu hören sind unter anderem Werke aus „Carmen“, Johann Sebastian Bachs „Brandenburgisches Konzert“ sowie Kompositionen von Saint-Saens, Mendelssohn und Antonio Vivaldi. „The Chambers“ verfügen über ein ausgesprochen weitgefasstes Repertoire klassischer und populärer Musik, wobei die Programme von virtuos vorgetragenen Solos über Werke für Kammerorchester bis hin zu den beliebtesten Evergreens der Popmusik reichen. Dabei gelingt es dem Ensemble immer wieder, das Publikum zu überraschen, indem es beliebte Melodien neu interpretiert. Sensibilität in Interpretation und Zusammenspiel, […]
14. September 2018

100 Jahre Frauenwahlrecht

Frauen als Wählerinnen? – Bis zum Ersten Weltkrieg war dies für das „schwache“ Geschlecht nicht mehr als ein frommer Wunsch. Erst mit der Niederlage des Kaiserreichs und der Ausrufung der Republik wurde den Müttern, Arbeiterinnen, Künstlerinnen etc. der Gang zur Urne erlaubt. Im Herbstsemester erinnert die Volkshochschule Ratzeburg (VHS) nun an dieses Ereignis: Am Dienstag, 18. September, lädt die VHS unter dem Titel „100 Jahre Frauenwahlrecht – Aktiv, na klar! … Passiv, na ja!“ zu einer Podiumsdiskussion im Ratzeburger Rathaus ein. Los geht es um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei Auf dem Podium sitzen Dr. Nina Scheer (SPD), Anette […]
13. September 2018

Yeah, yeah, yeah!

Eine Reise in die Zeit der Beatlemania unternimmt am Dienstag, 25. September, Prof. Dr. Wolfgang Hochstein im Möllner Stadthauptmannshof. Der Musikwissenschaftler spricht über den internationalen Durchbruch der Fabfour 1963 und die musikalische Weiterentwicklung nach ihrer Hamburger Zeit. Los geht es um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Durch die zahlreichen Live-Auftritte in Liverpool und besonders auch in Hamburg hatten sich die Beatles zu einer eingeschworenen Gemeinschaft entwickelt und einen eigenen Stil gefunden. In zunehmendem Maße bestimmen seit 1962 Eigenkompositionen nunmehr das Repertoire. Im Mittelpunkt des Vortrags werden die Jahre 1963 bis 1965 stehen. Dazu gehören die ersten Plattenerfolge mit Stücken […]
11. September 2018

„Gute Qualität muss wachsen“

Die Debatten um Massentierhaltung, Glyphosat und Gentechnik zeigen, dass Landwirte und Verbraucher sich entfremdet haben. Ein untragbarer Zustand. Schließlich brauchen beide Seiten einander. Ein erster Schritt aus der Beziehungskrise wäre, wenn die Beteiligten aufeinander zugehen und miteinander reden würden. Gelegenheit dazu gibt die Ausstellung „Gute Qualität muss wachsen – Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute“, die am Sonntag, 16. September, um 11.30 Uhr im Möllner Stadthauptmannshof eröffnet wird. Der ehemalige Kunsterzieher Rainer Wiedemann aus Lübeck-Kronsforde widmet sich darin der Entwicklung der Landwirtschaft sowie dem Arbeitsalltag der Bauern. Seine Fotografien hat Wiedemann mit erklärenden Texten versehen. Themen sind neben der herkömmlichen […]
30. August 2018

„Ich war vom Sozialismus überzeugt“

Andreas Wagner, Jahrgang 1964, leitet seit 2013 das Grenzhus in Schlagsdorf. Er wuchs in der DDR auf, war Mitglied der SED und leistete drei Jahre Armeedienst. Von 1985 bis 1990 studierte er Geschichte und Marxismus-Leninismus. Als sich der Widerstand gegen das SED-Regime formierte und in Leipzig Ende der 80er Jahre die Montagsdemonstrationen stattfanden, blieb er zunächst auf Distanz. Wagner, Kind einer Arbeiterfamilie, glaubte noch an die DDR. Nach der Wende lernte und forschte er in Rostock und Hamburg. Im Interview mit Kulturportal-Herzogtum.de spricht er darüber, wie der „alte“ Andreas Wagner den jungen heute sieht und welche Rolle seine Biografie für […]
27. August 2018

Die Feste der Welt entdecken

Die Sorge um das Dasein begleitet den Menschen durchs Leben. Es braucht ein Auskommen, das zumeist mit harter Arbeit verbunden ist. Umso wichtiger sind die Momente der Erholung, des Durchatmens, des Abstandgewinnens. Feste – auch das ist den Menschen rund um den Globus gemein – bieten diese Momente. Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat sich dieses Themas angenommen und präsentiert vom 29. August bis 28. September die Wanderausstellung „Menschen – Feste – Schicksale“: Interkulturelle Feste – Ein Anker für die Seele“. Es ist der Aufgalopp für eine Vielzahl von Veranstaltungen, die im Rahmen der Interkulturellen Woche vom 23. bis 30. September […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt