Nördlich der A24
18. Juli 2018

Marianische Orgelmusik

Mit „marianischer Musik“ im Gepäck macht am Sonnabend, 21. Juli, der Organist Stepan Leuthold im Ratzeburger Dom Station. Dahinter verbergen sich Kompositionen zum spätgregorianischen 9. Psalmton, der dem Lobgesang der Maria zugeordnet ist. Konzertbeginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Darüber hinaus erklingt Musik von Samuel Scheidt, der im 17. Jahrhundert lebte, Johann Sebastian Bach sowie vom Pariser Marcel Dupré, (Frühes 20. Jahrhundert). Umrahmt wird das alles durch das Praeludium und die Fuge G-Dur von J. S. Bach und die grandiose Suite op. 5 des französischen Impressionisten Maurice Duruflé. Stephan Leuthold ist seit 2014 Domorganist in Bremen und […]
17. Juli 2018

Der KuSo macht blau!

Der KulturSommer macht blau! Nein, nein, keine Panik – die wohlverdiente Pause lässt noch auf sich warten. Bevor es so weit ist, steht am 23. Juli noch „Der Blaue Montag“ auf dem Programm. Also: Vorhang auf für die Bühnen im Möllner Stadthauptmannshof. Ab 20 Uhr finden dort Musik und Geschichten aus dem KulturSommer am Kanal 2018 zusammen. Ausschnitte aus ganz unterschiedlichen Programmbeiträgen schaffen überraschende künstlerische Begegnungen und Momente. Die Gäste können sich zudem gemeinsam an Erlebnisse während des mehr als vierwöchigen Festivals erinnern oder Bekanntschaft mit Akteuren machen, deren Auftritte sie verpasst haben. Künstlerinnen und Künstler wiederum haben die Gelegenheit, […]
17. Juli 2018

Ein KuSo-Sommertagstraum

Ein prachtvoller Sommertag am Strand des Behlendorfer Sees: Im Wasser tummeln sich fröhliche Badegäste, über der voll besetzten Wiese erhebt sich vielstimmiger Gesang. Bei zauberhafter Stimmung und Verbindung von Natur und Klang legt das „Singen am See“ eine vielversprechende KulturSommer-Premiere hin. Fünf ganz unterschiedliche Chöre aus der Region singen, swingen, jazzen und grooven für das Publikum unter strahlend blauem Himmel, umgeben von alten Bäumen. Die insgesamt fast 100 Sängerinnen und Sänger stecken die teilweise mitsingenden Zuhörer mit ihrer Begeisterung und Freude am gemeinsamen Singen an und überraschen mit einer erstaunlichen Vielfalt an Chorarrangements. Der Initiator des experimentellen Musikformats, der Behlendorfer […]
17. Juli 2018

Lautenklänge in St. Nicolai

13. Juli 2018

Ziethener Zirkuswelten

Nein, sie bewegten sich keineswegs im falschen Film. Die Menschen, die sich auf dem historischen Pfarrhof versammelt hatten, waren genau richtig. Auch wenn der Pfarrhof mit einem Mal kein Pfarrhof mehr war, sondern ein Zirkuslager, in der Zirkusmusik ertönte und ein Clown sein Unwesen trieb. Das Ganze geschah schließlich mit Ansage: Kirchenmusikerin Christina Sophie Meier hatte im Rahmen des KulturSommers zum Wandelkonzert „Zirkuswelten“ geladen und 140 Besucher waren ihrer Einladung gefolgt. Nach einer humorvollen Begrüßung durch Pastor Wolfgang Rogge startete der Reigen in der Kirche St. Laurentius mit einem eindrucksvollen Konzert von Olaf Koep am Marimbaphon. Dabei durfte natürlich das […]
13. Juli 2018

Die Abenteuer des jungen Barlach

Mit Hermine ist nicht gut Kirschen essen. Man sieht es an ihrem stampfenden Schritt, in dem Wut und Entschlossenheit liegen. „Sie!“ ruft Hermine (Katja Klein). „Sie!“ Das Publikum, das sich im Garten von Ernst Barlachs Vaterhaus – dem heutigen Ernst Barlach Museum Ratzeburg – versammelt hat, fährt zusammen. Glücklicherweise kann selbst der größte Drachen hin und wieder fremde Hilfe gebrauchen. Nachdem sie einen der Zuschauer dazu verdonnert hat, beim Zurechtrücken der Tische mit anzupacken, lenkt sie ihren Zorn auf jene, die ihn sich tagtäglich verdienen: den jungen Barlach und seine Brüder (Jussi Gärtner, Finbar Böge und Matas Joniskis). Die wütende […]
11. Juli 2018

„Ziel meiner Kunst ist die ständige Wiederkehr“

Antje Ladiges-Specht lebt ein bewegtes Leben. Die 65-Jährige, die seit 1991 in Klein-Zecher zu Hause ist, hat unter anderem in Hamburg ein Künstlerhotel geleitet, ist mehrere Jahre zur See gefahren und hat Afghanistan mit dem Pferd durchquert. Während des KulturSommers am Kanal präsentiert sie eine weitere Facette ihres Lebens, deren Anfänge weit zurückliegen. Ladiges-Specht ist – wie auch immer man es nennen will – eine buddhistische Malerin oder eine malende Buddhistin. Kunst und Buddhismus gehören bei ihr zusammen. Kulturportal-Herzogtum.de sprach mit ihr über den Glauben, den Weg ihn zu leben und welche Rolle er darüber hinaus in ihrer Kunst spielt. […]
10. Juli 2018

Kurz notiert

Stadtrundgang: Einen rund anderthalbstündigen Rundgang über die Stadtinsel bietet am Sonnabend, 21. Juli, um 10.30 Uhr die Tourist-Information Ratzeburg an. Treffpunkt ist die Alte Wache am Markt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kulturzeit: „Kulturzeit aus Ratzeburg“ im Offenen Kanal Lübeck sendet am Dienstag, 17. Juli, um 9 Uhr Prof. Dr. phil. Dr. theol. Rainer Herings Vortrag über „Helmut Schmidts Verhältnis zur Religion“, den er am 14. Juni im Petri-Forum (Ratzeburg) gehalten hat.  Zu empfangen ist die Sendung auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de; bzw. www.wirumvier.de. Startschuss: Zum Auftakt seiner Sommerreihe macht das […]
9. Juli 2018

„Mein Herz, sieh deine Herrlichkeit“

Unter dem Titel „Mein Herz, sieh deine Herrlichkeit“ präsentiert die Schauspielerin Angela W. Röders am Sonntag, 15. Juli, in der St. Petri-Kirche (Ratzeburg) Werke des Dichters Rainer Maria Rilke. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Eingebettet ist diese KulturSommer-Veranstaltung in die gleichnamige Ausstellung des Künstlerpaares Hans und Heidrun Kuretzky. Beide haben Facetten aus dem Leben und dem Schaffen des Dichters Rainer Maria Rilke künstlerisch herausgearbeitet. Hans Kuretzky hat dafür zum Zeichenstift gegriffen, seine Frau Heidrun hat Kalligraphisches kreiert. Seine Gedichte machten Rainer Maria Rilke, geboren am 4. Dezember 1875 in Prag, berühmt. Der deutschsprachige Schriftsteller gilt als einer der bedeutendsten […]
9. Juli 2018

Genuss mit Ausblick

Die Farbe Weiß dominierte zum Start in den KulturSommer 2018 den Garten der A. Paul Weber-Gesellschaft. Mehr als 100 Gäste hatten sich mit Blick auf Kreismuseum und Domsee zum White Dinner versammelt. Diesen Ausblick plus die Aussicht auf ein stilvolles Menü wollten sie sich nicht entgehen lassen. Einige Besucher waren dafür sogar aus Hamburg und Mecklenburg angereist. Ihr Kommen dürften sie nicht bereut haben. Auch die dritte Auflage des White Dinners, zu dem die A. Paul Weber-Gesellschaft geladen hatte, geriet zu einer wunderbaren Tafel. Abgerundet wurde das Event durch das schöne Sommerwetter. Foto: Regina Meier
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt