Nördlich der A24
11. Oktober 2018

Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Kulturzeit: Am Sonntag, 14.Oktober, wiederholt Kulturzeit aus Ratzeburg im Offenen Kanal Lübeck die herbstlichen Impressionen mit bekannten und unbekannten Gedichten. Dazu gibt es passende Musik vom Volkslied bis zum Jazz. Die Sendung beginnt um 17 Uhr. Eine Wiederholung steht am Dienstag, 16. Oktober, ab 9 Uhr auf dem Programm. Zu empfangen ist die Sendung auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de, bzw. www.wirumvier.de. Vortrag: Über Irans Rolle in Nahost und sein Verhältnis zum Westen spricht am Freitag, 19. Oktober, Dr. Udo Metzinger im Rathaus Ratzeburg. „Der falsche Feind“ fragt er in seinem Vortrag. Die […]
9. Oktober 2018

„Quartonals“ Musik des Himmels

Mit „Quartonal“ gastiert am Sonnabend, 20. Oktober, ein preisgekröntes Gesangensemble in der Möllner St. Nicolai-Kirche. Unter dem Titel „Vom Himmel kommt es – Geistliche und weltliche Vokalsmusik für vier Männerstimmen“ präsentiert es Werke der Romantik und der Moderne. Auf dem Programm stehen unter anderem Kompositionen von Schubert, Elgar, Vaughan Williams und Schronen. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Hinter dem Namen „Quartonal“ stecken die vier jungen Sänger Florian Sievers, Mirko Ludwig, Christoph Behm und Sönke Tams Freier. Markenzeichen des Ensembles sind das vielseitige Liedrepertoire, die Hingabe zum musikalischen Detail und der Sinn für Humor. Hinzu kommt der homogene Klang,  der […]
8. Oktober 2018

Auf der Achterbahnfahrt des Lebens

Belgien, die USA, Spanien, Ost- und Süddeutschland, Neuseeland – die gebürtige Möllnerin Floriana M. Ohldag ist in ihrem Leben ordentlich herumgekommen. 2015 kehrte sie nach Jahren in der Fremde mit ihrem heute dreijährigen Sohn in die Heimat zurück. Im Interview mit Kulturportal-Herzogtum.de spricht die 40-Jährige über ihren langen Weg zur Kunst, das Auf und Ab im Leben und die große Herausforderung, als Künstlerin Fuß zu fassen. Kulturportal-Herzogtum.de: Frau Ohldag, von dem Lyriker Georg Trakl stammt der Satz „Nur wer dem Glück entsagt, dem wird Erkenntnis“. Was halten Sie von dieser Aussage? Floriana Meike Ohldag: Wenn ich das höre, ist mein […]
2. Oktober 2018

Scherer-Bünting-Orgel wird renoviert

Nach jahrelanger Vorarbeit können die Restaurierungsarbeiten in der St. Nicolai-Kirche mit dem spektakulären Ausbau der historischen Scherer-Bünting-Orgel beginnen. Die Pfeifen und weitere Teile der Orgel werden zur Sanierung in die Werkstatt des renommierten Unternehmens „Flentrop Orgelbouw B.V.“ im niederländischen Zaandam transportiert. Der Ausbau dauert circa vier Wochen. Rund zweieinhalb Jahre muss die Kirchengemeinde nun ohne ihre Orgel auskommen. „In dieser Zeit werden wir unsere Gottesdienste so gut es geht mit anderen Instrumenten, zum Beispiel der Truhenorgel, dem E-Piano begleiten. Die Lücke auf der Empore wird uns daran erinnern, dass nicht nur baulich noch einiges vor ihrer Rückkehr zu tun ist, […]
1. Oktober 2018

#MeToo-Debatte – wie damit umgehen?

Das vierte Kunstgespräch in diesem Jahr in der Werkstatt von Hans und Heidrun Kuretzky (Borstorf) widmet sich der #MeToo-Debatte. Es findet am Dienstag, 2. Oktober um 19 Uhr in Borstorf in der Möllner Str. 23 statt. Der Eintritt zu der Veranstaltung der Stiftung Herzogtum Lauenburg ist frei. Mit dem Künstler Thomas Biller (Mustin) haben die Kuretzkys einen Kreativen mit einem Faible für Spannungsfelder und Abstraktionen eingeladen. Viele kennen die Arbeiten des Fotografen und freien Journalisten aus der Reihe „Dörfer zeigen Kunst“. Aktuell hat Biller sich künstlerisch mit der „#MeToo“-Bewegung und dem Thema Sexismus auseinander gesetzt. Welchen Einfluss nimmt das auf […]
1. Oktober 2018

„Die Bauern haben mir nicht mal Milch verkauft“

Rainer Wiedemann ist ein Chronist der Landwirtschaft und des Landlebens. Im Interview mit Kulturportal-Herzogtum.de spricht er über die speziellen Umstände, die ihn dazu machten. Der pensionierte Kunsterzieher, der in Lübecks ländlich geprägten Stadtteil Kronsforde zu Hause ist, hat seit den 70er Jahren unzählige Fotos gemacht und gesammelt, Interviews geführt und immer wieder Ausstellungen auf die Beine gestellt. Derzeit präsentiert er im Herrenhaus des Möllner Stadthauptmannshofes seine große Wanderschau. Darüber hinaus hat der 72-Jährige im Wachholtz-Verlag eine umfassende Dokumentation mit dem Titel „Gute Qualität muss wachsen – Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute“ veröffentlicht. Kulturportal-Herzogtum.de: Herr Wiedemann, Sie sind in Bremen […]
30. September 2018

„Flüchtlinge kommen, um zu überleben“

Rockig fing er an und so endete er auch: Der Michaelisempfang in der St.-Petri-Kirche Ratzeburg. Zahlreiche Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kirche mit der Frage nach Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft. Die „Kirchenband“ sorgte für Auflockerung in dem ernsten Thema. „Eine andere Jahreszeit ist angebrochen. In diesem Wechsel erinnert der Michaelistag am 29. September an den Erzengel Michael. Michael kämpft mit dem Drachen, so lesen wir es in der Bibel“, begrüßte Pröpstin Frauke Eiben die Besucher. Die immerwährende Auseinandersetzung mit dem Drachen stehe für das Ringen um Gut und Böse – und auch um das Ringen für Gerechtigkeit. „Michael erinnert uns […]
30. September 2018

Kurz notiert

Stadtspaziergang: Einen rund anderthalbstündigen Rundgang über die Stadtinsel bietet am Sonnabend, 29. September, um 10.30 Uhr die Tourist-Information Ratzeburg an. Treffpunkt ist die Alte Wache am Markt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kulturgeschichte: „Kulturzeit aus Ratzeburg“ im Offenen Kanal Lübeck sendet am Sonntag, 30. September, um 17 Uhr den dritten Teil von Prof. Dr. Wolfgang Sanderbergers Vorstellung von Lübeck als Musikstadt. Im Mittelpunkt steht dabei der in der Hansestadt geborene Dichter Franz Emanuel August Geibel. Der Beitrag wird am 2. Oktober um 9 Uhr wiederholt. Benefizkonzert: Der Musiker Heinz Ratz macht mobil gegen Rassismus. Am 1. November gibt er im […]
27. September 2018

„Es braucht mehr Kontakt und mehr Begegnungen“

Während die Öffentlichkeit seit Wochen und Monaten über Abschiebungen und eine härtere Gangart in der Flüchtlingspolitik diskutiert, bemühen sich landauf, landab Menschen um die Integration von Mitbürgern mit Migrationshintergrund. Die Debatte hat deren Arbeit nicht leichter gemacht, wie Uta Röpcke, Flüchtlingskoordinatorin für den Kreis Herzogtum Lauenburg, im Interview mit Kulturportal-Herzogtum.de zu berichten weiß. Kulturportal-Herzogtum.de: Frau Röpcke, wie schwierig ist Ihr Job angesichts von Ablehnung und zum Teil sogar Feindseligkeit gegenüber Flüchtlingen, die wir seit geraumer Zeit erleben? Uta Röpcke: Wir als Kreisverwaltung kriegen da gar nicht so viel ab. Das Ehrenamt kriegt es ab. Dabei nimmt die Bereitschaft, sich zu […]
24. September 2018

Schmöker über das Landleben

Für die Recherchen seines Buches „Gute Qualität muss wachsen“ ist Rainer Wiedemann viel unterwegs gewesen. Er hat Höfe im Norden und Süden Schleswig-Holsteins besucht. Er hat sich Richtung Osten und Richtung Westen auf den Weg gemacht. Herausgekommen ist ein 256 Seiten umfassender Schmöker mit Bildern und Texten. Geschichte und die Geschichten diverser Bauern finden sich darin. Bio-Landwirte sind ebenso vertreten wie auch herkömmliche Landwirte. Es tauchen Menschen wie der 1983 in Pforzheim geborene Philipp Hennig auf, die Landwirtschaft in einer Hofgemeinschaft betreiben oder der Ruheständler Martin Störtenbeker, der auf der Insel Fehmarn einen Hof führte. Ein Hof mit Tradition. Die […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt