Unter Buchen

Zu zwei Waldspaziergängen laden am Wochenende die Kreisforsten Herzogtum Lauenburg ein. Am Sonnabend, 19. September, geht es ab 9 Uhr in den Sirksfelder Wald. Am Sonntag, 20. September, startet dann um 9 Uhr eine weitere Gruppe bei Salem.

Nicht nur der Wald leidet unter der zunehmenden Trockenheit, die Klimakrise verändert auch das Salemer Moor. Warum streiten sich am benachbarten Garrensee Badegäste und Naturschützer? Wie wächst der Wald der Kreisforsten – und wie klimastabil ist er? Diesen Fragen widmen sich im Rahmen der Waldspaziergänge Förster der Kreisforsten. Anlass ist der vom Bund veranstaltete „Deutsche Waldtag“. Ein wichtiges Thema in diesem Jahr ist der „Wald im Klimastress“. Unter dem Motto „Gemeinsam! Für den Wald“ laden Forstleute, Waldbesitzer, Vereine und Organisationen gemeinsam mit weiteren lokalen Akteuren bundesweit zu zahlreichen Veranstaltungen in die Wälder ein.

Um den Treffpunkt im Sirksfelder Wald (19. September) zu erreichen, müssen die Teilnehmer der L200 Richtung Koberg folgen und hinter dem Ortsausgang Sirksfelde an der zweiten Abzweigung in den Wald einbiegen.

Der Treffpunkt für den Spaziergang am 20. September ist der Dorotheenhofer Parkplatz, anzufahren von Salem aus über die Dorotheenhofer Straße.

Anmeldungen für die Waldspaziergänge nimmt Annekatrin Kohn, erreichbar unter Tel. 04541-861545 oder per E-Mail unter kohn@kreis-rz.de, entgegen.