„Suden Aika“ müssen in Finnland bleiben

Gewöhnen mag man sich daran nicht, andererseits reißt die Serie an Veranstaltungsabsagen nicht ab. Jetzt hat es das für Sonntag, 7. März, geplante Konzert mit „Suden Aika“ erwischt. Die finnische Folkband, die aus vier Frauen besteht, darf ihr Heimatland wegen der Pandemie aktuell nicht verlassen.

„Suden Aika“ – deutsch „Zeit der Wölfe“ – spielen und singen neben alten Sagen, Zaubersprüchen und Gedichte auch eigene Lieder im lyrischen Metrum des finnischen Nationalepos Kalevala. Wer sich einen Eindruck vom Können und von der Aura der Formation verschaffen möchte, dem sei die Homepage der Band www.sudenaika.com empfohlen.