19. Juli 2019

Kino unter freiem Himmel

Landauf, landab ist Sommerzeit auch immer Open Air-Kinozeit. Der Filmclub Burgtheater Ratzeburg folgt dieser Maxime mittlerweile im 18. Jahr und lässt auch 2019 nicht locker. Für die Freunde des Freilichtkinos bedeutet das, dass wieder jede Menge unterhaltsame Streifen auf sie zukommen. Zum Auftakt gibt es am Freitag, 19. Juli, in Salem am See die Komödie „Der Vorname“ zu sehen. Die Vorführung beginnt um 21.30 Uhr. Am Sonnabend, 20. Juli, ist dann die Heuherberge Dargow der Gastgeber. Dort wird „25 km/h“ – die Geschichte der Brüder Christian und Georg – gezeigt. Die beiden Männer beschließen, nach dem Tod ihres Vaters eine […]
19. Juli 2019

Europa-Reise mit spanischer Gitarre

Spaniens Gitarren, die klingen – sangen einst „Cindy & Bert“. Bernd Steinmann und Stefan Loos würden diese Losung wohl, ohne mit der Wimper zu zucken, unterschreiben. Das Essener Gitarrenduo hat eine Vorliebe für die spanische Gitarre. Am Montag, 22. Juli, ist es mit seinem Programm „My Spanish Dream“ im Augustinum Aumühle zu Gast. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Seit mehr als 25 Jahren stehen Steinmann und Loos gemeinsam auf der Bühne. Eines ihrer Markenzeichen ist die Wiedergabe bekannter Melodien im spanischen Stil – etwa aus der Oper „Carmen“. Darüber hinaus präsentieren sie auch eigene Stücke. Das Publikum darf sich […]
18. Juli 2019

Kurz notiert – unterwegs im Südkreis

Erzähl-Bar: Die Erzähl-Bar der Stadtbücherei Schwarzenbek widmet sich am Freitag, 19. Juli, dem Thema „Träume sind Räume, die in den Himmel wachsen – oder?“. Los geht es um 10 Uhr. Die Stadtbücherei hofft auf möglichst viele Interessierte, die die Frage mit Leben füllen möchten. Aachen-Reise: Zu einer mehrtägigen Reise nach Aachen und Xanten lädt vom 19. bis 23. August, der Heimatbund und Geschichtsverein Büchen ein. Auf dem Programm steht unter anderem eine Besichtigung des Aachener Doms und des Domschatzes. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel. 04155-2924. CD-Flohmarkt: Einen Flohmarkt für Kinder-CDs veranstaltet ab Montag, 22. Juli, die Stadtbücherei Geesthacht. Die […]
17. Juli 2019

Bach auf der „Großen Rieger-Orgel“

Der Paderborner Organist Sebastian Freitag macht am Sonnabend, 20. Juli, im Ratzeburger Dom Station. Auf Einladung der Dommusiken spielt er im Rahmen der Sommerkonzerte auf der „Großen Rieger-Orgel“. Das beeindruckende Instrument verfügt über 60 klingende Stimmen – verteilt auf vier Klaviaturen und Pedal. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Im Zentrum von Freitags Programm steht die Orgelsonate von Hugo Distler. Der Komponist wirkte am Anfang des vorigen Jahrhunderts in Lübecks St. Jakobikirche. Erklingen wird zudem die Choralfantasie „An Wasserflüssen Babylons“ von Johann Adam Reincken. Dieses Stück war in der Barockzeit eine berühmt-berüchtigte Vorgabe für Organisten, die […]
17. Juli 2019

PreExotica – ein Hoch auf den Sumpf!

Ein Hoch auf das Leben, ein Hoch auf den Sumpf mit seinen wilden Pflanzen: Mit ihrer Ausstellung „PreExotica“ im Rahmen des KulturSommers (KuSo) haben Gunda Förster-Jorczyk, Fred Jorczyk und Marion Greff den breitblättrigen Rohrkolben, den Gift-Hahnenfuß und viele andere Sumpfgewächse ganz oben angesiedelt. Die Fotos von der Inszenierung und die Bilder im Kopf immerhin bleiben – wenn denn dieses präsentierte Leben eines Tages Geschichte ist. Die gläsernen Vitrinen, die zur Eröffnung des KuSo im Berkenthiner Sumpfpark zu bewundern waren, erheben die Pflanzen, machen sie zu etwas Besonderem – Exotischem. Doch die drei Künstler wollen mit ihrer Ausstellung über den Moment […]
17. Juli 2019

Ratzeburg zu Fuß erkunden

Zu Fuß die Stadt Ratzeburg erkunden können Interessierte am Sonnabend, 20. Juli, im Rahmen einer Stadtführung. Treffpunkt ist die Alte Wache am Markt. Los geht es um 10.30 Uhr. Beim anderthalbstündigen Gang über die Stadtinsel erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jede Menge Wissenswertes über Ratzeburgs Geschichte und Gegenwart. Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.inselstadt-ratzeburg.de. Veranstalter des Rundgangs ist die Tourist-Information, die im Sommer wöchentlich zu solch einem Stadtrundgang einlädt.  Anmeldungen sind nicht erforderlich. Stadtführung Ratzeburg, 20. Juli, Alte Wache, Markt, Ratzeburg, 10.30 Uhr Foto: Jens Butz
16. Juli 2019

Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Fahrradtour: Die Grenzöffnung von 1989 nimmt am Sonnabend, 20. Juli, eine rund 40 Kilometer lange Fahrradtour in den Blick. Start- und Zielpunkt ist das Grenzhus Schlagsdorf. Angefahren werden die ehemaligen Grenzöffnungsstellen in Schlagbrügger/Wietingsbek, Roggendorf/Mustin und Dutzow/Rosenhagen. Los geht es um 11 Uhr. Anmeldungen unter Tel. 038875-20326 oder per Mail unter info@grenzhus.de. Kulturzeit: Mit einem Beitrag über Johann Sebastian Bach wendet sich Kulturzeit aus Ratzeburg am Sonntag, 21. Juli, um 17 Uhr dem Schleswig-Holstein Musikfestival (SHMF) zu. Die Sendung richtet sich gleichermaßen an Kinder und Erwachsene und wird am 23. Juli um 9 Uhr, am 28. Juli um 17 Uhr sowie […]
16. Juli 2019

„Blauer Montag“ ohne blaue Lippen

Vielleicht ist es besser, dies für all jene, die nicht dabei waren, erstmal vorwegzuschicken: Nein, es ist niemand erfroren. Es gibt also keinen Grund, sich Sorgen um seine Angehörigen zu machen. Aber kalt war es zum Abschluss des KulturSommers am Kanal. Lausig kalt. Und ja: Mit dem „Blauen Montag“ fand das Festival ein kurzweiliges und gelungenes Ende. Mit anderen Worten: Wer den Weg in den Stadthauptmannshof angetreten hatte, musste sich warm anziehen – und brauchte sein Kommen nicht bereuen. Weit mehr als 100 Besucherinnen und Besucher hatten sich im Garten der Kulturremise versammelt. Die Jacken bis zum Hals zugeknöpft lauschten […]
16. Juli 2019

Kretas Mythen, Schätze und Landschaften

Blaues Wasser, weiße Strände, Bergformationen, die gen Himmel ragen und jede Menge kulturelle Schätze: Der Fotojournalist Ralf Adler entführt am Mittwoch, 17. Juli, sein Publikum im Augustinum Mölln auf die Insel Kreta. Sein Bildervortrag beginnt um 19.30 Uhr. Adler zeigt, wie geschichtsträchtig Kreta ist. So tauchen die Zuhörer bei ihm etwa in die mystische Sagenwelt der Insel ein. Sie begegnen den Wunderwerken der minoischen Hochkultur – um im nächsten Augenblick den Anblick erhabener Landschaften zu genießen. Und dann sind da noch die Gesichter der stolzen Bewohner dieser über Jahrhunderte hinweg leidgeprüften Insel. Weiter führt Adlers Weg zu entlegenen Klöstern und […]
15. Juli 2019

Läuft in Horst

Läuft bei uns – macht Bürgermeister Jürgen Langhof klar. Nix anderes gibt Organisatorin Ursula Braun zu verstehen. Die Gemeinde Horst, die am Freitag, 19. Juli, offiziell „Dörfer zeigen Kunst“ eröffnet, hat alles im Griff. Das Statement der Horster auf der offiziellen Pressekonferenz im Amt Lauenburgische Seen kommt nicht überraschend. „Dörfer zeigen Kunst“ geht bereits in die 16. Runde. In den Gemeinden, die mitmachen – in diesem Jahr sind es 19 – haben sich die Menschen längst gefunden. Als Künstler und Kunstaffiner im Ort kennt man sich mittlerweile untereinander, weshalb bei den Vorbereitungen immer auch ein Stück weit auf Routine zurückgegriffen […]
15. Juli 2019

Eine große Schau

Die Eröffnung von „Dörfer zeigen Kunst“ – am Freitag, 19. April, in Horst – unter anderem mit einem Auftritt der Gruppe „Saitenbalg“ – ist natürlich nur ein erster Appetitanreger. Ab Sonnabend, 20. Juli, und Sonntag, 21. Juli, präsentieren dann 17 weitere Orte ihre Kunstausstellungen in Gemeindezentren, Scheunen und Feuerwehrhäusern. An beiden Tagen jeweils von 13 bis 18 Uhr laden Albsfelde, Bäk, Behlendorf, Buchholz, Dargow, Dechow, Demern, Groß Grönau, Kittlitz, Kneese, Salem, Seedorf, Sterley, Thandorf, Utecht, Zarrentin und Ziethen zur Foto-, Bilder- und Skulpturenschau ein. Zudem stehen diverse Events und Aktionen auf dem Programm. So präsentiert der Contra-Bassist Jo Petzold am […]
15. Juli 2019

Der KulturSommer bekennt Farbe

Zum Abschluss bekennt der KulturSommer am Kanal noch mal richtig Farbe: Intendant Frank Düwel bittet am 15. Juli zum „Blauen Montag“.   Im Möllner Stadthauptmannshof erwartet die Besucherinnen und Besucher dann ein Potpourri des Festivals. Der Eintritt ist frei.  Ab 20 Uhr – bei gutem Wetter unter freiem Himmel – legen die Künstlerinnen und Künstler los. Ausschnitte aus ganz unterschiedlichen Programmbeiträgen schaffen überraschende künstlerische Begegnungen und Momente. Die Gäste können sich zudem gemeinsam an Erlebnisse während des mehr als vierwöchigen Festivals erinnern oder Bekanntschaft mit Akteuren machen, deren Auftritte sie verpasst haben. Künstlerinnen und Künstler wiederum haben die Gelegenheit, ihren Horizont […]
15. Juli 2019

Farben des Lebens

Ordentlich was los in diesen Tagen im Kreis Herzogtum Lauenburg. Davon konnte sich zuletzt jeder, der es wollte, im Rahmen des KulturSommers am Kanal überzeugen. So viele Konzerte, Aufführungen und offene Ateliers, die es da zu bereisen gab – und jetzt steht bereits der nächste Veranstaltungsreigen ins Haus: Ab dem 19. Juli übernimmt „Dörfer zeigen Kunst“ die Regie. Zum insgesamt 16. Mal. Mehr als 170 Kunstschaffende an 19 Orten sind 2019 mit dabei. Darunter auch sechs aus Mecklenburg-Vorpommern. Das ist mal eine Ansage – und zwar auch in Richtung all jener, die bereits den Abgesang auf den ländlichen Raum fertigformuliert […]
12. Juli 2019

Wie einst Thelonious Monk

Am letzten Wochenende des KulturSommers am Kanal gibt es ein Wiederhören mit einer Legende des Jazz: Matthäus Winnitzki (Klavier), John Hughes (Kontrabass) und Björn Lücker (Schlagzeug) spielen am Sonnabend, 13. Juli, auf der Terrasse des Künstlerhauses Lauenburg Kompositionen von Thelonious Monk. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Thelonious Monk (1917-1982) war ein außergewöhnlicher Pianist. Zusammen mit dem Saxophonisten Charlie Parker, dem Trompeter Dizzy Gillespie, dem Gitarristen Charlie Christian und dem Schlagzeuger Kenny Clarke gehört er zu den Erfindern des Bebops. Diese Form des Jazz setzt auf größere rhythmische Freiheiten und erlaubt zudem komplexere Harmonie-Schemata. Der Bebop entstand in den 40er Jahren […]
11. Juli 2019

Die alte Schreibmaschine

Unter dem Motto „Wanted: Junge Autor*inn*en“ beteiligten sich 2019 zahlreiche Kinder und Jugendliche am von der Stiftung Herzogtum Lauenburg ins Leben gerufenen Schreibwettbewerb. Bereits im April wurden die besten Beiträge ausgezeichnet. Insgesamt sieben Preisträger gab es in den Alterskategorien der Sechs- bis Elfjährigen, der Zwölf- bis 16-Jährigen und der 17- bis 23-Jährigen. Die Gewinnertexte können Sie in den kommenden Wochen auf Kulturportal-Herzogtum.de lesen. Den Anfang macht Magdalena Franz‘ Geschichte „Die alte Schreibmaschine“, für die die zehnjährige Ratzeburgerin in ihrer Altersgruppe den ersten Preis erhielt. Die alte Schreibmaschine Mimi saß mit ihren Freundinnen in ihrem Lager. Sie redeten über Bücher von […]
11. Juli 2019

Kurz notiert – unterwegs im Südkreis

Israel-Reise: 2020 führt es die evangelische Kirchengemeinde Lauenburg in biblische Gefilde: Vom 30. März bis 6. April ist unter der Leitung von Dany Walter (Tel Aviv) eine Reisegruppe in Israel unterwegs. Die Gemeinde lädt am Freitag, 12. Juli, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Dresdener Straße 15/Lauenburg) zu einem Info-Abend. Los geht es um 19.30 Uhr. Ausstellungschance: Im Rahmen des diesjährigen Programms des „Forums für Kultur und Umwelt Herzogtum Lauenburg“, das unter dem Motto „Wege in der Linse“ steht, planen der Lauenburgische Kunstverein und das Künstlerhaus Lauenburg unter dem Motto „Verbindung(s)Wege der Kunst“ eine Freiluftausstellung. Für diese Schau können noch bis zum 20. Juli Arbeiten […]
11. Juli 2019

„Bruder Jakob schläfst du noch?“

Wegen eines verheerenden Feuers ist die Orgel in Notre Dame Paris vorerst verstummt. Das hindert David Schollmeyer jedoch nicht, sich am Sonnabend, 13. Juli, im Ratzeburger Dom Kompositionen von Louis Vierne und Pierre Cochereau zu widmen, die an der weltberühmten Kathedrale wirkten. Das Sommerkonzert mit dem Organisten der Bürgermeister-Schmid-Kirche in Bremerhaven beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Vierne komponierte neben seinen grandiosen Orgelsymphonien 24 Fantasiestücke. Sie entstanden 1926/27 und sind wie Johann Sebastian Bachs „Wohltemperiertes Klavier“ in allen Dur- und Molltonarten geschrieben. Für das Konzert hat David Schollmeyer fünf Stücke ausgewählt, die in ihrer dramaturgischen Abfolge auch eine […]
11. Juli 2019

Brahms & der Sound der Natur

Das Universitätsorchester Lübeck macht zum Ende des Sommersemesters im Augustinum Mölln Station: Am Freitag, 12. Juli, präsentiert das Ensemble dort Musik mit Naturbezug. Auf dem Programm stehen Johannes Brahms „Akademische Festouvertüre“ und dessen 4. Sinfonie. Darüber hinaus bekommt das Publikum das Trompetenkonzert Es-Dur von Johann Nepomuk Hummel zu hören. Die Leitung hat Fausto Fungaroli. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Das Orchester der Universität zu Lübeck wurde 1991 von einer kleinen Gruppe musikbegeisterter Medizinstudenten gegründet. Seither ist es zu einer stattlichen Größe von knapp 70 Mitgliedern herangewachsen und setzt sich größtenteils aus Studenten der Universität zu Lübeck zusammen. Das Ensemble steht […]
10. Juli 2019

Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Schlagerkonzert: Tony Westen, Schlagerstar der 70er, macht am Sonnabend, 13. Juli, in Salem am See Station. Im Rahmen der Oldie-Party präsentiert er dort Hits wie „Für Gaby tu ich alles“. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Neuerscheinung: Der Möllner Autor Detlef Romey hat unter dem Titel „Die Schöne und der Anarchist“ eine Erzählung über die Schauspielerin Lina Woiwode und den Schriftsteller Erich Mühsam vorgelegt. Das Werk ist im Neopubli Verlag (Berlin) erschienen und hat die ISBN-Nr. 978-3-7485-4580-4. Kulturzeit: Unter dem Titel „Swing ist ‚in‘“ berichtet Kulturzeit aus Ratzeburg am Sonntag, 14. Juli, um 17 Uhr von […]
10. Juli 2019

„Die Jahre dazwischen“

Seine Kindheit verbrachte Ulrich Lindow in Mölln. Danach verlor den Ort und die Straßen, auf denen er als kleiner Junge unterwegs war, aus den Augen. Dennoch steckt in seinen Arbeiten bis heute immer auch ein Stück Mölln, wie er selbst sagt. Für Möllner dürfte das ein weiterer Grund sein, um sich die Ausstellung „Die Jahre dazwischen“ anzusehen, die der Bildhauer noch bis zum 15. September im Möllner Museum zeigt. Das alles entscheidende Argument ist jedoch: Lindow gehört in Schleswig-Holstein zu den renommiertesten Bildhauern seiner Generation. Die Auswahl seiner Werke präsentiert er anlässlich seines 80.  Geburtstages. Der Ausstellungstitel nimmt Bezug auf […]