15. Oktober 2018

Die beste Musik aus den 60er Jahren

Mit „The Best of the Sixties!“ im Gepäck gastiert am Sonntag, 21. Oktober, das Kaljushny-Trio im Augustinum Aumühle. Dabei verleihen die drei Musiker den Liedern von den Beatles, Udo Jürgens und Co. eine eigene musikalische Note. Konzertbeginn ist um 18 Uhr. Die Stars der Sechziger wie Elvis, die Beatles, Frank Sinatra oder auch Udo Jürgens sind bis heute unvergessen. Songs wie „Strangers in the Night“, „Blue Suede Shoes“ oder „Hey, Jude“ bescherten ihnen Weltruhm. In den 1960er Jahren eroberten sie Las Vegas und gaben so der Stadt des Glücksspiels Klasse und Stil. Zur gleichen Zeit feiert Udo Jürgens mit „Merci […]
15. Oktober 2018

Novemberrot

1918.  Noch so ein runder Geburtstag, der zum Rückblick einlädt. Wer will, kommt aus dem Gedenken gar nicht mehr raus. Es gab und gibt immer genügend Tote, an die man erinnern kann. Nur – wen interessiert es? Und wenn es interessiert, wer versteht es? In einer Welt, die von den Trumps, Putins, Orbans und Erdogans regiert wird, beschleicht einen in diesen Tagen das Gefühl, dass es nicht allzu viele sind. Das kollektive Gedächtnis scheint mancherorts ausradiert. Andererseits: Aufgeben ist keine Option. Ohne Gedenken verkäme auch die demokratische Gesellschaft zur vergessenen Geschichte. 1918 also. Das Jahr, in dem der Erste Weltkrieg […]
15. Oktober 2018

Geburtsstunde der Demokratie?

Zum 100. Geburtstag der Novemberrevolution zeigt die Otto-von-Bismarck-Stiftung (Friedrichsruh) die Sonderausstellung „Geburtsstunde der deutschen Demokratie – Oktoberreformen und Novembersturz 1918“. Die Schau verdeutlicht, dass es im Kaiserreich neben den überkommenen obrigkeitsstaatlichen Elementen bereits demokratische Entwicklungen gegeben hat. Sie widmet sich schwerpunktmäßig der vermeintlichen „Revolution von oben“ (Oktoberverfassung von 1918), die das Deutsche Reich in eine parlamentarische Monarchie umformte. Am Ende wirft sie einen Ausblick auf die unmittelbar nachfolgenden dramatischen Ereignisse im Winter 1918/19 bis zur Wahl der Nationalversammlung im Februar 1919 und ordnet diese in den historischen Kontext ein. Die Sonderausstellung ist vom 16. Oktober bis zum 12. Mai im […]
15. Oktober 2018

Der Traum von Freiheit und Einheit

Am 9. November jährt sich zum 100. Mal das Ende des Deutschen Kaiserreiches und die Ausrufung der Republik. Damit einher geht auch das Ende des Ersten Weltkrieges, der von 1914 bis 1918 Millionen Männern das Leben gekostet hatte. Vorausgegangen war dem der Aufstand der Matrosen. Angesichts der sich abzeichnenden Niederlage Deutschlands hatten sie sich dem Befehl, die Flotte auslaufen zu lassen, wiedersetzt. Die Männer sahen nicht ein, sich kurz vor Toresschluss sinnlos zu opfern. Stattdessen forderten sie die Einführung der Räterepublik. Dem Aufstand der Matrosen widmet sich am kommenden Donnerstag, 18. Oktober, der Historiker Prof. Dr. Oliver Auge in der […]
12. Oktober 2018

Urheberrechte und Digitalisierung

Um das Medien- und Urheberrecht sowie um die Datenschutzgrundverordnung geht es beim nächsten Glaspalastgespräch am Dienstag, 30. Oktober, im Möllner Stadthauptmannshof. Der Jurist Ralf Burmester gibt einen Einblick in die aktuelle Rechtslage. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Ein Foto, einen Film, schnell mal ins Netz gestellt. Oder einfach ein Foto oder Musik aus dem Netz laden, um den Flyer oder die Website zu verschönern. Die digitale Welt scheint vieles einfacher zu machen. Aber was darf man eigentlich? Und was muss bezahlt werden? Und wie ist die neue Datenschutzgrundverordnung auszulegen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich Burmester im Rahmen des […]
12. Oktober 2018

Einblicke in die Unterwasserwelt

Spannende Einblicke in die Unterwasserwelt gibt am Dienstag, 23. Oktober, der Wissenschaftler Heiko Brunken (Bremen) im Geesthacht Museum. Brunken, der an der Bremer Hochschule eine Professur für Ökologie und Naturschutz innehat, präsentiert den deutschen Fischartenatlas. Das Geesthacht Museum hat seinen Sitz im Krügerschen Haus, Bergstraße 28. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mit dem Fischartenatlas von Deutschland und Österreich „Fischfauna-Online“ gibt es nun seit mehr als 10 Jahren ein umfangreiches überregionales Informationsangebot über die Verbreitung und Biologie heimischer Fischarten. Ein Blick in die zahlreichen Seiten zeigt erstaunliches: Neu entdeckte Fischarten mitten in Deutschland, „Monsterwelse“ und heimliche […]
12. Oktober 2018

New York – London – Moskau? Geesthacht!

Langeweile ist nicht in Geesthacht – kTS, SmuX und Co. warten auch im Herbst mit einer Reihe interessanter Veranstaltungen auf. Im SmuX steht beispielsweise am Donnerstag, 11.Oktober, um 19.30 Uhr die Multivisionsshow „Elbtalauen“ auf dem Programm. Die Naturfotografen Thomas Lerch und Oliver Ulmer zeigen dort Aufnahmen der Flusslandschaft Elbe und darin beheimateter Tiere. Ein Hauch von Advent liegt bereits am 13. und 14. Oktober über dem SmuX, wenn jeweils ab 12 Uhr der herbstliche Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnet. Am Donnerstag, 18. Oktober, heißt es im SmuX dann wieder einmal „Session & More“. Gefragt sind ab 20 Uhr all jene, die […]
11. Oktober 2018

Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Kulturzeit: Am Sonntag, 14.Oktober, wiederholt Kulturzeit aus Ratzeburg im Offenen Kanal Lübeck die herbstlichen Impressionen mit bekannten und unbekannten Gedichten. Dazu gibt es passende Musik vom Volkslied bis zum Jazz. Die Sendung beginnt um 17 Uhr. Eine Wiederholung steht am Dienstag, 16. Oktober, ab 9 Uhr auf dem Programm. Zu empfangen ist die Sendung auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de, bzw. www.wirumvier.de. Vortrag: Über Irans Rolle in Nahost und sein Verhältnis zum Westen spricht am Freitag, 19. Oktober, Dr. Udo Metzinger im Rathaus Ratzeburg. „Der falsche Feind“ fragt er in seinem Vortrag. Die […]
10. Oktober 2018

Elvira Garifzyanovas „Drei Wege – Orte – Werke“

Den Schlussakkord unter ihre Zeit als Stipendiatin des Künstlerhauses Lauenburg setzt am Sonnabend, 20. Oktober, Elvira Garifzyanova in der Elbstraße 54. Die Komponistin stellt dem Publikum ihr musikalisches Projekt „Drei Wege – Orte – Werke“ vor. Konzertbeginn ist um 19 Uhr. Im Rahmen dieser Uraufführung verbindet Elvira Garifzyanovas drei Orte mit drei Stücken, die von der Gesamtidee und Dramaturgie zusammen gedacht, entdeckt und erlebt werden dürfen. Nacheinander aufgesucht und „erlaufen“ fügen sie sich am Ende zu einer Gesamtkomposition zusammen. Das Abschlusskonzert beginnt mit einem akusmatischen Werk in der Osterwoldt-Halle, setzt sich fort mit dem Stück „Phyllotaxis für Flügel“ in der […]
10. Oktober 2018

Ho, ho, ho – herbstlicher Weihnachtsmarkt!

Ho, ho, ho heißt es am kommenden Wochenende im SmuX (Geesthacht). Am Sonnabend, 13. Oktober, und Sonntag, 14.Oktober, steht dort ein „Herbstlicher Weihnachtsmarkt“ auf dem Programm. Jeweils von 12 bis 18 Uhr bieten Kunsthandwerker ihre Waren an. Zu bewundern und zu kaufen gibt es unter anderem Schmuck, Weihnachtskarten, Kettenanhänger aus Schallplatten, Mini-Lampenschirme, Genähtes wie Taschen, Mützen und Schals. Hinzu kommen Miniatur-Keramik, Taschen aus Tüten, Dinkel- und Kirschkernkissen, handgemachte Geschenkverpackungen sowie Schneidebretter-Unikate. Darüber hinaus haben sich die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, dem einen oder anderen Kunsthandwerker bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Am Sonntag dürfen sich die Gäste ab […]
10. Oktober 2018

Geburtsstunde der Demokratie?

Zum 100. Geburtstag der Novemberrevolution zeigt die Otto-von-Bismarck-Stiftung die Sonderausstellung „Geburtsstunde der deutschen Demokratie – Oktoberreformen und Novembersturz 1918“. Zur Vernissage am Sonntag, 14. Oktober, präsentiert Prof. Dr. Karl-Heinrich Pohl von der Universität Kiel seine Überlegungen zu den Ereignissen von 1918/19. Dabei stellt er die Frage ins Zentrum, ob es sich um eine unnötige Revolution gehandelt habe. Zudem gibt Dr. Maik Ohnezeit von der Otto-von-Bismarck-Stiftung eine Einführung in die Ausstellung. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. 2018/19 jährt sich zum 100. Mal die Novemberrevolution. Die Otto-von-Bismarck-Stiftung nimmt diesen Jahrestag zum Anlass, mit einer Sonderausstellung an die Entstehung der heute weitgehend […]
9. Oktober 2018

Wettstreit der Wortakrobaten

Der Wettstreit der Wortakrobaten geht in die nächste Runde: Am Sonnabend, 20. Oktober, treten sie im Jugendhaus Düne (Geesthacht) gegeneinander an. Das Publikum darf sich einmal mehr auf die Crème de la Slam und damit auf jede Menge Wortspiele und Metaphern freuen. Los geht es um 19 Uhr. Die Moderation übernimmt Björn Högsdal (Assemble Art), der selbst erfolgreicher Poetry Slammer ist. Er schreibt Punchline-Prosa, kabarettistische Lyrik und Satiren. Högsdal ist Preisträger verschiedener Literaturwettbewerbe sowie Sieger unzähliger Poetry Slams. Bei den Texten, die im Jugendhaus Düne zu hören sein werden, handelt es sich um „Literatainment“. Sie sind bisweilen humorvoll, bisweilen warten […]
9. Oktober 2018

„Guitarra a Dos“ im Amtsrichterhaus

9. Oktober 2018

„Quartonals“ Musik des Himmels

Mit „Quartonal“ gastiert am Sonnabend, 20. Oktober, ein preisgekröntes Gesangensemble in der Möllner St. Nicolai-Kirche. Unter dem Titel „Vom Himmel kommt es – Geistliche und weltliche Vokalsmusik für vier Männerstimmen“ präsentiert es Werke der Romantik und der Moderne. Auf dem Programm stehen unter anderem Kompositionen von Schubert, Elgar, Vaughan Williams und Schronen. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Hinter dem Namen „Quartonal“ stecken die vier jungen Sänger Florian Sievers, Mirko Ludwig, Christoph Behm und Sönke Tams Freier. Markenzeichen des Ensembles sind das vielseitige Liedrepertoire, die Hingabe zum musikalischen Detail und der Sinn für Humor. Hinzu kommt der homogene Klang,  der […]
8. Oktober 2018

„Das Image Geesthachts zu verbessern, bleibt unser Ziel“

Renate Lefeldt ist Mitbegründerin und Sprecherin der Gruppe „Geesthachter Kulturvisionen“, deren Ziel der kulturelle Aufbruch Geesthachts ist. Im Januar sprach Kulturportal-Herzogtum.de (KP) erstmals mit ihr über die Ziele der Gruppe. Damals drehte sich vieles um die ungeklärte Zukunft der alten Teppichfabrik, die zum Verkauf stand. Ein Deal schien nicht in Sicht. Mittlerweile ist das Areal verkauft. KP sprach mit ihr darüber und über die aktuelle Lage des Kulturstandortes Geesthacht. Kulturportal-Herzogtum.de: Frau Lefeldt, das letzte Mal haben wir vor knapp einem Dreivierteljahr über den Kulturstandort Geesthacht und die Ziele Ihrer Gruppe gesprochen. Wie sieht es aus – hat sich seitdem etwas […]
8. Oktober 2018

Die Zukunft nimmt Form an

Ende Januar hatte Kulturportal-Herzogtum.de noch mit „Kein Deal in Sicht“ getitelt. So schien es zumindest: Das Gelände, auf dem die Norddeutsche Teppichfabrik steht, schien ein Ladenhüter zu sein. Die Stadt Geesthacht hatte für das 22 Hektar große Grundstück samt der darauf befindlichen Gebäude 800.000 Euro geboten. Insolvenzverwalter Udo Müller (Hannover) lehnte ab und zauberte Ende April mit Kurt-Peter Gaedeke einen Investor aus dem Hut. Der Möllner Unternehmer will 150 Millionen Euro in das Gelände stecken. 700 Wohnungen sollen entstehen, Platz für Betriebe geschaffen werden. Gaedeke verfolgt für das Areal einen „Drittel-Plan“: Ein Drittel Gewerbe, ein Drittel für den Wohnungsbau und […]
8. Oktober 2018

Auf der Achterbahnfahrt des Lebens

Belgien, die USA, Spanien, Ost- und Süddeutschland, Neuseeland – die gebürtige Möllnerin Floriana M. Ohldag ist in ihrem Leben ordentlich herumgekommen. 2015 kehrte sie nach Jahren in der Fremde mit ihrem heute dreijährigen Sohn in die Heimat zurück. Im Interview mit Kulturportal-Herzogtum.de spricht die 40-Jährige über ihren langen Weg zur Kunst, das Auf und Ab im Leben und die große Herausforderung, als Künstlerin Fuß zu fassen. Kulturportal-Herzogtum.de: Frau Ohldag, von dem Lyriker Georg Trakl stammt der Satz „Nur wer dem Glück entsagt, dem wird Erkenntnis“. Was halten Sie von dieser Aussage? Floriana Meike Ohldag: Wenn ich das höre, ist mein […]
8. Oktober 2018

Augen auf beim Bummel – Pop-Up, Baby!

Wehe, man versäumt es, beim Stadtbummel die Augen offen zu halten. Wie leicht kann man da mit jemandem zusammenrasseln oder ins Stolpern geraten oder einfach Dinge übersehen, die scheinbar aus dem Nichts erwachsen sind. So wie die Maea Art Gallery von Floriana M. Ohldag in der Möllner Hauptstraße 57*. Seit dem 11. August ist die da, aber sie ist da nicht hingekommen, um zu bleiben. Die Maea Art Gallery ist eine Pop-Up-Gallery. Das heißt auf Deutsch: Ein Ort der Kunst, der urplötzlich auftaucht, wieder verschwindet, um an anderer Stelle erneut aufzutauchen. „Ich möchte mit der Maea Art Gallery ein wenig […]
5. Oktober 2018

„The Death of Stalin“ im Elbkino

Mit „The Death of Stalin“ ist am Sonnabend, 13. Oktober, die bitterböse Polit-Satire von Armando Iannucci im Elbkino Lauenburg (Osterwoldhalle) zu sehen. Die Vorführung beginnt um 20 Uhr. Der Film überzeugt mit präzisen, scharfzüngigen Dialogen und köstlichen Darstellern. In der Hauptrolle glänzt Steve Buscemi. Regisseur Iannucci schafft es nicht nur die unmoralischen Figuren aus der gleichnamigen Graphic Novel, die als Vorlage diente, zu übernehmen, er verliert dabei auch nie die historischen Zusammenhänge aus den Augen. Worum geht es? Die Handlung setzt am 2. März 1953 ein. Zu diesem Zeitpunkt ein Mann nach einem Schlaganfall im Sterben. Schon bald wird er […]
5. Oktober 2018

Die Geschichte von „Claus auf hoher See“

Der folgende Text trägt den Titel „Claus auf hoher See“ und stammt aus der Feder von Jana Burmeister (Foto). Im Rahmen des Schreibwettbewerbs „Wanted: Junge Autor*inn*en“, initiiert von der Stiftung Herzogtum Lauenburg, erhielt er für seinen Beitrag in der Altersgruppe der 17- bis 23-Jährigen eine Auszeichnung. Claus saß auf der Fensterbank in seinem Zimmer und schaute hinaus in den Regen. Eigentlich wollte er sich mit seiner Robbenfreundin Mina treffen, doch bei dem Wetter war das unmöglich. Krabben wie Claus konnten nämlich kein Gewitter vertragen. Da klingelte es an der Tür, es war ein Postbote. Claus lief die Treppe runter. „Hier […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt