Highlife statt Sommerloch

Mit diversen Events, Aktionen und Ausstellungen sorgt „Dörfer zeigen Kunst“ auch am dritten Wochenende dafür, dass das berüchtigte Sommerloch sich andernorts breitmachen muss. Am Sonnabend, 3. August, und Sonntag, 4. August, wird von Bäk bis Ziethen musiziert, fotografiert, rezitiert, Rad gefahren, geplaudert, gefeiert und Kunst geguckt.

Für den Aufgalopp ist Christian Lopau zuständig. Am Sonnabend lädt er um 13 Uhr zu seiner zweiten Radtour. Startpunkt ist das Amt Lauenburgische Seen (Ratzeburg).

In Sterley bittet Anke Hellberg ab 14 Uhr im Kulturzentrum „Alte Schule“ zum Workshop „Mosaik für Jung und Alt“. Hellberg ist in der dortigen Ausstellung mit einigen ihrer Keramikskulpturen vertreten. Sie ist eine von elf Künstlerinnen und Künstlern, die im Kulturzentrum ihre Arbeiten präsentieren. Anmeldungen für den Workshop nimmt Hellberg unter der Telefonnummer 04151-833466 entgegen. Über die Öffnungszeiten der Ausstellung hinaus laden die Sterleyer am Sonnabend ab 18 Uhr zu einem langen Kunstabend ein.

Auf Unterhaltung setzt ab 14.30 Uhr Jo Petzold. Der Dechower Künstler, der in der Gläsernen Molkerei mit Kristallfotografie, Objektkunst und „Wasser in Video“ vertreten ist, hat ein kabarettistisches und satirisches ABC erarbeitet, das er dem Publikum unter dem Motto „Stein – Verse – Bruch“ präsentieren will. Seine Wortkunst stellt er im Veranstaltungsraum der Gläsernen Molkerei vor.

Möglichst vielstimmig soll es ab 18 Uhr an der Badestelle in Bäk zugehen. Die Gemeinde lädt dort mit Blick auf den Ratzeburger Dom zum „Offenen Singen“, Grillen und gemütlichen Beisammensein.

Melodien stehen am Sonntag auch in Behlendorf auf der Tagesordnung. Ab 14 Uhr erklingt im Gemeindezentrum „Brinkhuus“ „Caféhaus-Musik am Klavier“. Der Eintritt ist frei.

In Bäk gibt ab 15 Uhr Thomas Biller den Rhythmus vor. Mit dem Zeigefinger bedient er auf Wunsch der Besucher des Dorfgemeinschaftshauses seine Sofortbildkamera. Je mehr Menschen auf ihn zukommen, weil sie ein Foto möchten, desto länger spielt bei ihm die „Musik“.

Die Ausstellungen in den Gemeinden sind sonnabends und sonntags (bis 11. August) jeweils von 13 bis 18 Uhr zugänglich.

Wo wird ausgestellt?

Alberfelde, Spritzenhaus, An Soot 13

Bäk, Am Dorfgemeinschaftshaus, Dorfgemeinschaftshaus

Behlendorf, „Brinkhuus“, Am Brink 1

Dargow, Feuerwehrhaus, Schaalseeweg 2

Dechow, Gläserne Molkerei, Meiereiweg 1

Demern, Petrikirche, Kirchsteig 2

Groß Grönau, Ev. Gemeindezentrum, Berliner Straße

Groß Sarau, Dorfgemeinschaftshaus, Klempauer Straße

Horst, Ortsteil Neu-Horst, Alter Gutshof, Alter Gutshof 6

Kittlitz, Dorfgemeinschaftshaus, Niendorfer Straße 2b

Kneese, Dorfgemeinschaftshaus, Hauptstraße 8A

Salem, Gemeindezentrum, Seestraße 44

Seedorf, Sporthalle Seedorf, Dorfstraße

Sterley, Kulturzentrum „Alte Schule“, Alte Dorfstraße 35

Thandorf, Dorfgemeinschaftshaus, Dorfstraße, & Schaeperscheune, Alte Dorfstraße 13

Utecht, Dorfgemeinschaftshaus, Seeweg

Zarrentin am Schaalsee, Kloster Zarrentin, Kirchplatz 8

Ziethen, Pfarrscheune, Kirchstraße 21