Hier erklärt der Archivar

Dauernd unterwegs – das ist Christian Lopau auch im Jahr 2020. Kulturportal-Herzogtum.de hat von ihm eine Liste mit 14 Terminen bekommen. Dabei handele es sich, so der Archivar um eine Auswahl an Vorträgen, Führungen und Tagesveranstaltungen. Mit anderen Worten: Es können noch Termine hinzukommen.

Unter anderem spricht Lopau am 15. März im Rahmen der Frühjahrsversammlung des Heimatbundes und Geschichtsvereins über „Ratzeburger Straßennamen“ (15 Uhr/Ameos Seniorenwohnsitz Ratzeburg) sowie am 21. April über „Ratzeburg als Bildungsstandort“ (19 Uhr/Rathaus Ratzeburg). Am 4. Mai steht in Mölln (19.30 Uhr/Augustinum) der erste Teil seiner Vorträge „Gebäude erzählen Geschichte(n)“ auf dem Programm. Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Möllner Fotoarchiv. Von Mölln geht es wieder zurück in die Domstadt: Am 8. Mai ist sie das Ziel einer geführten Joggingtour unter dem Motto „Tatort Ratzeburg“ (18 Uhr/ab Rathaus Ratzeburg).

Darüber hinaus hält Lopau am Dienstag, 12. Mai, im Möllner Stadthauptmannshof unter dem Titel „Zu Besuch im Herzogtum. Historische Reiseberichte“ einen Vortrag. Im Mittelpunkt steht dabei James Edward Marstons „Wegweiser für Fußreisende in der Umgebung von Hamburg“. Der Vortrag gehört in die Reihe „In weiter Ferne – ganz nah!“, ein Veranstaltungseigen der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Es folgen weitere Veranstaltungen in Mölln: Am 17. Mai geht es unter dem Motto „Im Norden der Stadt“ auf eine Fahrradtour. Es folgt am 19. Mai ein „Rundgang über den Alten Friedhof“. Am 10. August gibt es in Ratzeburg die Joggingtour „Franzosenzeit“.  Am 22. August lädt Lopau zu einem „Seminar zur Kultur und Geschichte der Stadt“. Am 25. August und 12. Oktober stehen dann die Teile II und III der Vortragsreihe „Gebäude erzählen Geschichte(n)“ sowie am 20. Oktober ein „Schriftlesekurs“ auf dem Programm.

Zwischendurch ist der Archivar dann noch mal in Ratzeburg zu erleben. Dort spricht er am 26. Mai über die Ausstellung „Frühe Fotografie“, die im Kreismuseum zu sehen ist.

Von Ratzeburg aus startet am „Tag des offenen Denkmals“ (13. September) zudem eine Radtour im Amtsgebiet Lauenburgische Seen.

Weitere Infos gibt es unter christian.lopau@stadt-moelln.de.