„Verliebt in Shakespeare“

Der Mann ist ein – zeitloser – Superstar, ein Magier, ein Joker, ein Monument. Wie kaum ein zweiter hat William Shakespeare in menschliche Abgründe geschaut und sie in seinen Figuren verewigt. Wer´s nicht glaubt, hat beim Kanu-Wander-Theater Gelegenheit, sich davon zu überzeugen. Auf dem Spielplan steht 2020 Shakespeares „Was ihr wollt“.

Michelle Affolter hat sich für diese Komödie entschieden. Sie führt beim Kanu-Wander-Theater erstmals Regie. Die handfesten Gründe, die für die Shakespeare-Inszenierung sprechen, kann sie vermutlich im Schlaf runterbeten. Doch bei Affolter kommt noch etwas anderes hinzu: Aus ihr spricht die pure Begeisterung für den Dramatiker, die Freude, sich seines Stoffes anzunehmen und ihn in die heutige Zeit zu übersetzen. 

Die Begeisterung ist so authentisch, dass sie im Grunde sagen kann, was sie will. Etwa den Satz: „Ich bin wahnsinnig verliebt in Shakespeare.“ Bei manch anderem klingt so ein Satz einfach nur aufgesetzt. Bei Affolter denkt der Zuhörer: Verdammt – vielleicht sollte ich mal (wieder) einen Shakespeare zur Hand nehmen!

Das Stück „Was ihr wollt“ fasziniert die junge Regisseurin vor allem wegen der Erwartungshaltung, die sich durch das Stück zieht. Eine Art Wasserzeichen, das Affolter mit dem Imperativ „Es muss etwas passieren“ umschreibt. Unter diesem Blickwinkel erscheint es geradezu logisch, dass sie das Stück als Silvestersause inszeniert.

Für den Zuschauer bedeutet diese Spielauffassung vor allem eines: Spannung! Was wird sich da im Laufe der Handlung entladen? Wie gehen die Liebesgeschichten um Olivia, Orsino und Cesario aus? Wie löst die Regisseurin das Geflecht aus Intrigen und Verwechslungen auf. Gibt der Ausgang Anlass zur Hoffnung oder bleibt ein bitterer Nachgeschmack?

So ganz sicher ist sich Affolter da – noch – nicht. Shakespeare – der Superstar, Magier, Joker, das Monument – hat ihr mit seiner offenen Dramaturgie Spielraum für einen Dreh am Ende des Stücks eröffnet. Auf dem Ausgang wird sie noch eine Weile herumkauen.

„Was ihr wollt“, Kanu-Wander-Theater, KulturSommer am Kanal, 12. & 13. Juni, ab Schmilauer Brücke, Schaalseekanal, Freitag ab 15 Uhr, Sonnabend ab 11 Uhr