Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Freiluftkino: Filme vom Feinsten zeigt am Wochenende das Norddeutsche Freiluftkino. Zum Auftakt – am Freitag, 10. Juli, zeigt es in Salem den Streifen „Das perfekte Geheimnis“. Am Sonnabend, 11. Juli, ist dann auf dem Sportplatz in Kittlitz „Bohemian Rhapsody“ zu sehen. Beide Vorführungen beginnen um 21.45 Uhr. Karten gibt es unter https://www.burgtheater-ratzeburg.de/.

Kulturzeit: Mit einer Sendung über die Ballade meldet sich am Sonntag, 12. Juli, Kulturzeit aus Ratzeburg zu Wort. In der deutschen Literatur finden sich viele Beispiele für diese lyrische Form. Kulturzeit präsentiert einige davon und arbeitet zudem Kriterien heraus. Los geht es um 17 Uhr. Die Sendung wird am Dienstag, 14. Juli, um 9 Uhr sowie am Sonntag, 19. Juli, um 17 Uhr wiederholt. Zu empfangen ist Kulturzeit auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung im Internet unter www.okluebeck.de beziehungsweise www.wirumvier.de.

Stadtrundgang: Die Tourist-Information Ratzeburg lädt am Sonnabend, 11. Juli, zur Stadtführung. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr vor der Alten Wache am Markt. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Anzugeben sind per Mail unter tourist-info@ratzeburg.de oder per Telefon unter der Rufnummer 04541-8000886 die persönlichen Kontaktdaten. Zudem ist ein Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, werden bei der Stadtführung keine öffentlichen Gebäude von innen besichtigt. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Tag des Denkmals: Der Tag des offenen Denkmals, Deutschlands größtes Kulturevent für die Denkmalpflege, geht im Corona-Jahr 2020 andere Wege. „Denkmale digital entdecken“ so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz aus dem Beschluss der Bundesregierung, alle Großveranstaltungen bis derzeit 31. August zu untersagen. Die Vielzahl der bundesweiten Veranstaltungen und die unzähligen von Denkmal zu Denkmal wandernden Besucherinnen und Besucher machen aus dem Tag ein risikoreiches Großevent. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als bundesweite Koordinatorin ruft stattdessen dazu auf, Denkmale am Tag des offenen Denkmals kontaktfrei und digital zu präsentieren. Anregungen, Tipps und Ideen bietet die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in ihrem Service-Bereich für Veranstalter unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.