Mit dem Fahrrad rund um Büchen

Auf Radtour rund um Büchen geht es am Sonnabend, 19. September, mit Christina Lopau. Der Archivar wird auf der etwa 20 Kilometer langen Fahrt geschichtsträchtige Orte ansteuern. Treffpunkt ist die Kirche in Büchen-Pötrau. Gestartet wird um 13 Uhr.

Büchen ist den meisten Menschen als Eisenbahnknotenpunkt bekannt. Das heißt nicht, dass die Geschichte in dem Ort auf Durchzug geschaltet hätte. So war die Marienkirche einst eine bekannte Wallfahrtsstätte und in der Priesterkate kamen die Landtage des Herzogtums Lauenburg zusammen. Zudem führten historische Handels- und Verkehrswege wie die „Alte Salzstraße“ durch den Ort.

Veranstalter der Radtour sind der Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg und die Stiftung Herzogtum Lauenburg. Anmeldung nimmt Monika Grahlmann, erreichbar unter Tel. 04155-2924, entgegen.

Mit dem Fahrrad rund um Büchen, 19. September, ab St. Georg-Kirche, Kirchenstraße 21, Büchen-Pötrau, 13 Uhr