„Across the sea & übers Meer“

Mit musikalischen Geschichten über das Meer im Gepäck kommen „Tweii“ am Freitag, 14. August, nach Mölln. Ab 20 Uhr spielen sie auf der Open Air-Bühne des Stadthauptmannshofes ihr Programm „Across the sea & übers Meer“.

„Tweii“ sind Michael Lempelius und Klaus Janke. Als sturm-und wellen-erprobte „Jungs von der Küste“ singen sie deutsche und englische Songs. Ihre Lieder erzählen von einer unglücklichen Piratenkönigin, von der Sehnsucht der Seeleute nach ihren Liebsten in der Ferne oder der Hoffnung der Auswanderer auf ein besseres Leben am anderen Ufer des Ozeans. Aber auch das Liebesleben der Fische und die Amouren der Walfänger sind Thema.

Musikalisch hat das Duo, das seine Wurzeln im britischen, irischen und amerikanischen Folk hat, eine eigene Handschrift entwickelt. Es fremdelt nicht mit dem, was war, sondern gibt dem Traditionellen eine eigene Note. Dementsprechend gehört auch ein Shanty  stets zum Programm von „Tweii“.

Michael Lempelius spielt Bouzouki, Mandoline, Mandola, Banjo, Geige, Ukulele, Gitarre und Tin Whistle. Von 2009 bis 2016 war er Mitglied bei Liederjan. Zudem stand er schon mit dem berühmten Mundharmonika-Spieler Brendan Power auf der Bühne.

Klaus Janke betrat Mitte der 70er Jahre die Folkbühnen Norddeutschlands. Seine Instrumente sind die, Bouzouki, Mandoline und Waldzither. Er gründete diverse Folkbands, die sich vor allem der traditionellen britischen und irischen und amerikanischen Musik zuwandten.

„Tweii“, 14. August, Open Air-Bühne, Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, Mölln, 20 Uhr