Auf jeden Fall froh

Mit „Nervling“ betritt am Sonnabend, 29. August, eine außerordentlich energiegeladene Formation die Open Air-Bühne. Ihr Markenzeichen sind deutschsprachiger Pop plus eine Prise gute Laune. Gut drauf ist Sängerin Moira Serfling selbst dann noch, wenn sie beim Videodreh mit Lippenstift und Lidschatten traktiert und mit Konfetti und glibbernden Flüssigkeiten überzogen wird. Dass sie dazu auch noch den Titel „Sowieso froh“ singt, ist Programm. Ab 20 Uhr verbreiten „Nervling“ ihre gute Laune im Stadthauptmannshof.

Gestartet sind „Nervling“ als Duo. Moira Serfling und Tom Baetzel (Gitarre) gründeten die Formation 2010. Für ihre Musik wurden sie 2012/13 mit dem John Lennon Talent Award ausgezeichnet. Mittlerweile spielen „Nervling“ zu viert. Zur Band gestoßen sind Schlagzeuger Manne Uhlig und Bassist Tomáš Ferko. In Mölln treten Serfling und Baetzel allerdings wieder als Duo auf.

„Nervling“ unternehmen gerne ausgedehnte Reisen in exotische Regionen, um den musikalischen Horizont zu erweitern. Einflüsse exotischer Musik sind insbesondere auf dem Album „Maracuja in the Corn Viper Sunbeam“ zu hören.

Veranstalter des Konzertes sind der Folkclub Mölln und die Bogarts.Bar. Es ist das letzte Event, an dem der Verein im Rahmen der Open Air-Bühne beteiligt ist. Die Stiftung Herzogtum Lauenburg hat die Bühne in der Zeit von 1. bis 30 August kostenlos für Kulturschaffende zur Verfügung gestellt.

Karten können per Telefon unter der Rufnummer 04542-822472 oder per Mail unter susan.sojak@web.de reserviert werden. Folkclubmitglieder haben freien Eintritt.

„Nervling“, 29. August, Open Air-Bühne, Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, Mölln, 20 Uhr

Meister ihres Fachs