Malen, nähen, modellieren

Mit einer Kunstwerkstatt erweitern die Kinder- und Jugendeinrichtungen „Gleis21“ und „Stellwerk“ ihre Freizeitangebote für den Nachwuchs. Zum Auftakt steht am Freitag, 25. September, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr der Workshop „Zusammen leben, zusammen wachsen“ auf dem Programm. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Titel des Workshops greift das diesjährige Motto der interkulturellen Wochen auf. Dementsprechend werden die Jungen und Mädchen Kollagen gestalten, die sich mit vielfältigen Lebenswelten beschäftigen. Dafür können die Kinder sich ausprobieren und mit allerlei Farben, Materialien und Maltechniken experimentieren.

Die „Kunstwerkstatt“ öffnet künftig jeden Freitag im „Gleis21“ ihre Türen für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Das Angebot ist grundsätzlich kostenlos und jederzeit offen für neue Teilnehmer. Unter der Anleitung einer Künstlerin, einer Schneiderin und einer pädagogischen Fachkraft können die Kinder nähen, malen, modellieren sowie weitere kreative Techniken kennen lernen und ausprobieren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Notwendig ist eine telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0151-55346723.

Die interkulturelle Begegnungsstätte „Gleis21“ und das Kinder- und Jugendzentrum Stellwerk haben ihren Sitz in Ratzeburg. Beide sind Einrichtungen des Diakonischen Werks.  

Workshop „Zusammen leben, zusammen wachsen“, 25. September, „Gleis21“, Saarlandstraße 2, Ratzeburg, 15 Uhr