Schaalseejungs entern den Stadthauptmannshof

Langsam nehmen die Schaalseejungs wieder Fahrt auf. Nach einigen Proben auf Abstand entern sie nun die Open Air-Bühne im Möllner Stadthauptmannshof. Am Mittwoch, 19. August, folgt zunächst eine weitere Probe, bei der sie sich mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut machen. Zwei Tage später – am Freitag, 21. August – folgt dann das erste öffentliche Konzert seit Ausbruch der Pandemie. Ab 16 Uhr heißt es dann für das Ensemble: Volle Kraft voraus!

Die Schaalseejungs haben wie so viele Kulturschaffende schwierige Wochen hinter sich. Während des Lockdowns war ans Üben und an Konzerte – abgesehen von einem Auftritt vor einem Altenheim – nicht zu denken. Doch auch die Gegenwart ist nicht ohne Tücke. Um Abstand zu halten, probe das Ensemble immer im großen Halbkreis, sagt Mitglied Günther Schenck. Da sei es schwierig, die einzelnen Stimmen – die Bässe und Obertöne – zusammenzubringen. „Da kommt kein Gesamtkrach raus“, stellt Schenck ernüchtert fest. „Aber es ist deutlich besser als nichts.“

Im Stadthauptmannshof will und wird das Ensemble enger zusammenrücken, ohne dabei den gebotenen Abstand aus den Augen zu verlieren. „Notfalls können einige von uns unten vor der Bühne stehen.“ 14 der 17 Schaalseejungs werden bei der Probe und beim Konzert am 21. August dabei sein. Elf von ihnen singen. Begleitet werden sie von Musikern, die Akkordeon, Bass und Gitarre im Gepäck haben.

Der „Gesamtkrach“ – so viel ist sicher – wird beachtlich sein. Zumal das Publikum an diversen Stellen mit einstimmen dürfte. Die Schaalseejungs singen Klassiker von Hans Albers wie „Good Bye, Jonny“, „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ und „La Paloma“ sowie „Lieder aus der Mottenkiste“ (Schenck) wie beispielsweise „Hoch auf dem gelben Wagen“. In der Hauptsache aber stehen Lieder, die „mit Alkohol und Seefahrt zu tun haben“ auf dem Programm.

Karten für das Konzert können online unter https://www.moelln-tourismus.de/e-konzert-mit-den-schaalseejungs geordert werden. Der Eintritt ist frei. Die Schaalseejungs freuen sich beim Konzert über Spenden.

Schaalseejungs, 21. August, Open Air-Bühne, Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, Mölln, 16 Uhr