Stiftung & „Jazz in Ratzeburg“ laden zum Picknick-Konzert

Das Ende der Open Air-Bühne im Stadthauptmannshof rückt näher. Noch bis zum 30. August können Musikerinnen und Musiker aus der Region ihre Visitenkarten abgeben. Die letzte Woche hat es noch mal richtig in sich. Nach dem Auftritt vom „Kantia“ (24. August), folgen mit den Konzerten von „Elbtonal“ (28. August) und „Nervling“ (29. August) sowie dem Picknick-Konzert des Vereins „Jazz in Ratzeburg“ und der Stiftung Herzogtum Lauenburg (30. August) weitere Highlights.

Picknick-Konzert heißt: Die Besucherinnen und Besucher machen es sich vor der Bühne gemütlich und breiten das selbst mitgebrachte Essen vor sich aus. Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Auf der Bühne startet dann eine bunte Revue, die musikalisch von Bossa Nova über Swing, Jazz bis hin zu Experimentellem reicht. Auch Klassisches und Crossover  wird zu hören sein. Auf der Bühne stehen unter anderem Peter Köhler (Cello), Jörg-Rüdiger Geschke (Gitarre & Gesang), Christina Meier (Klavier), Kai Wilke (Gesang), Benjamin Lütke (Drums), Michael Jessen (Gitarre), Nils Rathje (Saxofon) und Martina Brüggemann (Oboe). Das Live-Event beginnt um 17 Uhr. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Die Veranstalter bitten statt eines festen Eintrittspreises vor Ort um Spenden.

Genutzt wird die Open Air-Bühne in der letzten Woche zudem von der Big Brass Company MDG (29. August) und vom Chor „just voices“, die im Stadthauptmannshof proben.

Picknick-Konzert, 30. August, Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, Mölln, 17 Uhr