„Verkehrswege im Kreis“

Über die „Verkehrswege im Kreis“ spricht am Donnerstag, 24. September, Kreisarchivarin Dr. Anke Mührenberg im Amtsrichterhaus Schwarzenbek. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kreuz und quer zieht sich heute das Straßennetz durch den gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg. Grundlage dafür sind die alten Verbindungswege zwischen den Dörfern vor Ort, aber auch die Handels-, Post- beziehungsweise Frachtwege zwischen den größeren Städten Lüneburg, Hamburg, Lübeck und Berlin. Doch nicht allein auf diese Verkehrsverbindungen geblickt. Anhand von Karten und Fotos widmet sich Dr. Mührenberg auch den Eisenbahnlinien und Wasserwegen. Da nicht alle Entwicklungen im Detail beschrieben werden können, verknüpft die Historikerin das Anlegen oder die Veränderung von Wegen mit geschichtlichen Ereignissen.

Veranstalter des Vortrags sind das Kreisarchiv und der Heimatbund und Geschichtsverein, Bezirksgruppe Schwarzenbek. Anmeldung werden per Mail unter mail@amtsrichterhaus.de oder per Telefon unter 04151-7778 (Anrufbeantworter) entgegengenommen. Für die Reservierung sind der Name, Vorname, die Anschrift und die Telefonnummer anzugeben.

„Verkehrswege im Kreis“, 24. September, Amtsrichterhaus, Körnerplatz 10, Schwarzenbek, 19 Uhr, freier Eintritt