15. Januar 2020

Seltene Äpfelsorten in den Garten holen

In die Geheimnisse des Apfelsortenanbaus weist am Sonnabend, 18. Januar, Peter Schlottmann auf der Streuobstwiese (Ratezburg) ein. Sein Obstseminar beginnt um 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. In diesem ersten Kurzseminar können die Teilnehmer in der Ruhezeit der Bäume Reiser und Steckhölzer für den Eigenbedarf schneiden. Diese müssen bis zum Frühjahr eingelagert werden, um dann selbst einen schon vorhandenen Obstbaum mit mehreren Sorten auszustatten. Die Reiser können auch zum dritten Teil des Seminares mitgebracht werden. Sie werden dann vom Fachgärtner auf eine Unterlage setzt. So können Sippen in den eigenen Garten geholt werden, die sonst im Handel kaum bis gar […]
16. Januar 2020

„Die deutsche Einheit ist gemacht“

Unter dem Motto „Die deutsche Einheit ist gemacht, und der Kaiser auch“ lädt die Otto-Bismarck-Stiftung (Friedrichsruh) am Sonntag, 19. Januar, zu einer Führung durch die Dauerausstellung ein. Los geht es um 14 Uhr. Sein Name ist untrennbar mit der deutschen Reichsgründung verbunden: Otto von Bismarck gelang es 1871, nach den drei sogenannten Einigungskriegen und vielen geschickten politischen Schachzügen, den Traum der Deutschen, in einer Nation zusammenzuleben, zu verwirklichen. Mit der Themenführung wird an dieses historische Ereignis, das sich mit der Kaiserproklamation in Versailles öffentlichkeitswirksam manifestierte, mit allen Licht- wie Schattenseiten erinnert. „Die deutsche Einheit ist gemacht, und der Kaiser auch“, […]
16. Januar 2020

„Schluss mit lustig?“

Unter dem Titel „Schluss mit lustig?“ zeigt das Augustinum Aumühle ab Sonnabend, 18. Januar, Karikaturen zum Alter. Die Eröffnung der Schau beginnt um 9 Uhr. Die Wirklichkeit des Alters ist vielfältig und bunt. Und doch geistern in vielen Köpfen stereotype Vorstellungen vom Alter herum. Sie reichen von absoluter Hilfsbedürftigkeit bis zu extremem Jugendwahn. Es ist also an der Zeit, differenzierte Altersbilder zu zeichnen. Gelegenheit dazu gab es beim Karikaturenwettbewerb „Schluss mit lustig“, den das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) 2015 ausgeschrieben haben. Aufgerufen wurde dazu, sich in Karikaturen und Cartoons mit […]
17. Januar 2020

Musikalischer Mitmachabend

Ein Heimspiel steht am Sonnabend, 18. Januar, für die SingAlong!-Band auf dem Programm. Die Folkclub-Formation spielt ab 20 Uhr in der Lohgerberei (Mölln), Versammlungsort des Vereins. Für ihren Auftritt rückt die SingAlong!-Band in voller Besetzung an. Es spielen Jörg-Rüdiger Geschke (Fingerstyle-Gitarrist & Sänger), Peter Köhler (Jazz-Cellist), Benjamin Lütke (Percussion), Lorenz Stellmacher (Multiinstrumentalist vom „Trio-Saitenbalg“) und Uwe Thomsen (Violine). Das Publikum hat die Möglichkeit mitzusingen. Ganz gleich, ob internationale Oldies, Folk-Klassiker, deutsche Schlager oder Volkslieder – im Mittelpunkt steht auf jeden Fall der gemeinsame Spaß. Das Publikum kann mitentscheiden, was erklingen soll. Texthefte werden zur Verfügung gestellt. SingAlong!-Band, 18. Januar, Lohgerberei, […]
17. Januar 2020

„Welchen Wald wollen wir?“

Möglichkeiten einer ökosystemverträglichen Waldnutzung widmet sich am Dienstag, 21. Januar, die Biologin Dr. Katrin Romahn (Kiel) im Möllner Stadthauptmannshof. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Welchen Wald wollen wir?“ Diese Frage stellt Dr. Romahn ins Zentrum ihrer Ausführungen. Klar ist: Die Wälder sind wahre „Multitalente“: In ihnen leben vielfältige, komplexe Lebensgemeinschaften, die eine Vielzahl von Pflanzen,- Tier- und Pilzarten beherbergen. Sie speichern CO2 und wirken als „Klimaanlage“. Zudem liefern sie den Rohstoff Holz und leisten überdies einen wertvollen Beitrag zur körperlichen und seelischen Gesundheit des Menschen. Gleichzeitig geraten die Wälder durch den Klimawandel und durch eine […]
18. Januar 2020

Virtuosen im Wintersalon

Kein lauwarmes Lüftchen, sondern ein frischer Luftzug – das ist die „Kleine Kulturbrise“, für die Gwendolin Fähser bereits zum fünften Mal ihren Wintersalon (Ritzerau) öffnet. Zum Auftakt spielt dort am Sonntag, 23. Februar, das Duo „Liebertango“ Stücke von Piazolla, Mores und Co. Es folgen Auftritte von „Barocco Blue“ am 29. Februar und der Gastgeberin mit dem Jazzgitarristen James Scholfield am 1. März. Angel Garcia Arnés und Alfons Bock bilden das Duo „Liebertango“. Im Wintersalon präsentieren sie am Sonntag, 23. Februar, ab 17 Uhr unter anderem Stücke ihres neuen Albums „Diálogos“. Der Name kann durchaus als Programm für die Live-Auftritte des […]
19. Januar 2020

„Bonjour, Paris!“

Mit dem Solo-Stückbringt der Schauspieler Volker Ranisch am Montag, 27. Januar, im Augustinum Mölln ein legendäres Stück Rilke auf die Bühne. Der Text basiert auf den „Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“, dem Großstadtroman des Poeten. Die Aufführung beginnt um 19 Uhr. Mit den „Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“, da ist sich die Literaturwissenschaft sicher, hat Rainer Maria Rilke Neuland betreten, denn es handelt sich hierbei um eine der ganz großen Durchbruchleistungen der Literatur, um nicht weniger, als den ersten Roman der Moderne. Rilkes einziger Roman spielt in der Kulisse der Großstadt. Er lässt sein Alter Ego Malte dessen Erlebnisse, Tagträume, […]
20. Januar 2020

Kurz notiert – unterwegs im Südkreis

Guarayo-Ausflug: Einen Ausflug in die Welt der Guarayo-Indianer unternimmt am Montag, 21. Januar, Christine Teske. Im Dietrich Bonhoeffer-Haus (Lauenburg, Dresdener Straße 15) berichtet sie über ihre persönlichen Begegnungen mit dem Stamm. Themenschwerpunkte sind unter anderem die Musiktradition der Guarayo und die Auswirkung von Umweltveränderungen auf das Stammesleben. Spiel-Event: Zu einem Spiel-Event in der Ausstellung des „GeesthachtMuseum!“ lädt am Mittwoch, 15. Januar, die Stadtbücherei Geesthacht ein. Die Teilnehmer können in der Zeit von 13 bis 16 Uhr einfach vorbeischauen und loslegen. Der Eintritt ist frei. Neben Brettspielen kann moderne Technik wie Augmented Reality oder ein Dash-Roboter ausprobiert werden. Das Museum hat […]
20. Januar 2020

Gute Nachricht aus Kiel

Mit guten Nachrichten in punkto Kultur und Kulturförderung steht der Kreis Herzogtum Lauenburg 2020 nicht allein da. Auch das Land Schleswig-Holstein engagiert sich und zwar mit einem auf fünf Jahre angelegten Investitionsprogramm für die Freie Kulturszene und die kleinen Kultureinrichtungen, das in diesem Jahr fortgesetzt wird. „Vom 1. Januar bis zum 30. April 2020 können Anträge auf Fördermittel zur Stärkung der kulturellen Infrastruktur gestellt werden“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung aus dem Bildungsministerium. „Insgesamt 500.000 Euro stehen im Jahr 2020 bereit und sind explizit für Einrichtungen gedacht, die nicht gewinnorientiert arbeiten und die nicht von öffentlich-rechtlichen Trägern unterstützt werden.“ […]
20. Januar 2020

Büchen! Mölln! Paris!

2020 ist jede Menge los im Kreis Herzogtum Lauenburg. Nicht einfach, da den Überblick zu behalten. Gut, dass es begeisterte Kulturgänger wie Gitta Neemann-Güntner gibt. Die Vorsitzende des Sozial-, Bildungs- und Kulturausschusses, hat sich erfolgreich durch den Veranstaltungskalender gearbeitet, um den Leserinnen und Lesern von Kulturportal-Herzogtum.de ein paar Tipps an die Hand zu geben.  „Zum Anfang des Jahres zieht es mich in die musikalische Ferne. Im Möllner Stadthauptmannshof werde ich mir am 1. Februar die „Aerialists“ anhören. Die Folk-Band kommt aus Kanada, das Land, in dem ich eine Zeit lang gelebt habe. Von Kanada aus geht es dann am 7. […]
20. Januar 2020

„Jeder investierte Euro bringt zwei Euro zurück“

Langeweile dürfte für Gitta Neemann-Güntner ein Fremdwort sein und vermutlich auch ein Graus. Wenn die Büchenerin – die von sich selbst sagt, dass sie ein „Bewegungsmensch“ sei – nicht gerade ihrem Job in der Erwachsenenbildung nachgeht, ist die „Freizeit“ oft genug verplant. Für die Sozialdemokraten sitzt sie im Kreistag, hat das Amt der Vorsitzenden des Sozial-, Bildungs- und Kulturausschusses inne und ist obendrein stellvertretende Kreispräsidentin. Zudem ist sie Mitglied im Rat der Stiftung Herzogtum Lauenburg und dann ist da noch ihr Faible für Fernreisen, Sport und Kultur. Hinzu kommen Interview-Anfragen wie die von Kulturportal-Herzogtum.de. Wir sprachen mit ihr über ihr […]
21. Januar 2020

Talk in der Kulisse

Mit der Frage nach dem Motiv hinter dem Kunstwerk befasst sich die neue Reihe „Talk in der Kulisse“ der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Zum Auftakt am Freitag, 24. Januar, sind Leonhard Ehlen (Autor & Künstler), Jürgen L. Neumann (Künstler) und Klaus Irmscher (Liedermacher) im Möllner Stadthauptmannshof zu Gast. Das Gespräch moderiert Lorenz Stellmacher. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Was treibt Künstler an? Haben Musiker, bildende Künstler und Literaturschaffende ähnliche Beweggründe für ihr Schaffen? Um Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszuarbeiten, treffen sich drei Künstler unterschiedlicher Ausrichtung und tauschen sich in einer Gesprächsrunde aus über das, was hinter der […]
21. Januar 2020

„Da hört ja keiner zu!“

Über Ängste und Vorurteile im Umgang mit neuer Musik spricht am Mittwoch, 22. Januar, Dieter Mack im Künstlerhaus Lauenburg. Sein Vortrag, der den Titel „Da hört ja keiner zu!“ trägt, beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Neue Musik trifft selbst bei wohlgesinnten Hörerinnen und Hörern oft auf Unverständnis, weil den Menschen deren Sprache beziehungsweise deren Code unbekannt ist. Ursache ist die Konditionierung des Gehirns. In den Hitparaden laufen in der Regel eingängige und melodiöse Stücke. So ist der Mensch an tonale Kompositionen gewöhnt. Dementsprechend groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass er Abweichendes ablehnt. Experimentierfreudige Komponisten haben es da schwer, […]
21. Januar 2020

R wie Rossini, R wie Romantik

Romantik ist am Freitag, 24. Januar, im Augustinum Mölln Trumpf – mit der „Schottischen Sinfonie“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, dem Fargottkonzert von Giachino Antonio Rossini sowie Engelbert Humperdincks „Ouvertüre von Hänsel und Gretel“ hat das Universitätsorchester Lübeck gleich mehrere Kompositionen dieses Musikstils im Gepäck. Die musikalische Leitung hat Fausto Fungaroli. Konzertbeginn ist um 18.30 Uhr. Das Orchester der Universität zu Lübeck wurde 1991 von einer kleinen Gruppe musikbegeisterter Medizinstudentinnen und Medizinstudenten gegründet. Seither ist das Ensemble zu einer stattlichen Größe von knapp 70 Mitgliedern herangewachsen, das sich größtenteils aus Studentinnen und Studenten der Universität zu Lübeck zusammensetzt. Grundsätzlich steht das […]
22. Januar 2020

Dat Ozonlock

Nu mutt ik woll nich verkloren, wat dat mit dat Ozonlock op sik hett, dat steiht jo all Nees lang in de Daagbläder. Un in’t Radio un in de Flimmerkist höörst und sühst du meist nix anneret. De Warms vun uns Eerd ward jümmers grötter, un dat schall nich goot sien, seggen de Experten un de, de sik dorför hoolt. De Oorsaak sünd Afgasen, an de wi all schullig sünd, afsünnerlich de Fabriken un natüürlich wi Autofohrers. Kannst du jo bald en slechtet Geweten kriegen! Nu heff ik aver wat leest, do kannst du di blots an de Kopp faten! […]
22. Januar 2020

„Calabassa“ feiert den Winter

Mit seinem aktuellen Programm „Winter – Wie feierlich die Gegend schweigt“ macht der Frauenchor „Calabassa“ am Sonnabend, 25. Januar, in der Möllner St. Nicolai-Kirche Station. Zu hören sind romantische Werke von Elgar, Fauré und Schubert. Darüber hinaus präsentiert das Ensemble Stücke der klassischen Moderne und des Crossover. Musikalisch begleitet wird „Calabassa“ von Martin Seitz (Violine) und Sabine Thormann (Violoncello) und vom Duo „Per Tutti“ – dahinter verbergen sich Barbara Bangerter (Flöte) und Andrea Paffrath (Klavier). Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.    „Calabassa“ ist ein Hamburger Frauenchor, der sich zu halbjährlichen Projekten trifft. Stilistisch pendelt das […]
22. Januar 2020

Günter Klose bittet zum Tanz

„Let´s dance“ heißt es am Wochenende in Rondeshagen. Gleich drei Mal bittet Günter Klose den Nachwuchs im Rahmen der Kultur auf Dorf-Tour im Dorfgemeinschaftshaus Brinkhus zum Tanz. Um 15 Uhr starten am Freitag, 24. Januar, um 16 Uhr die Jungen und Mädchen im Alter zwischen sieben und zehn Jahren. Es folgen am Sonnabend, 25. Januar, ab 15 Uhr die Kinder zwischen vier und sechs Jahren, ehe die Elf- bis 16-Jährigen um 16.30 Uhr Einzug halten. Günter Klose ist lizensierter Tanzleiter und arbeitet seit 30 Jahren mit Kinder-, Jugend- und Erwachsenentanzgruppen. In diesem Zeitraum hat er zahlreiche Preise eingeheimst. Der Schwerpunkt […]
23. Januar 2020

„natur – liberté – amour“

Auf den musikalischen Spuren von Lili Boulanger wandeln am Freitag, 24. Februar, Linda Joan Berg (Sopran) und Lémuel Grave (Klavier) im Augustinum Aumühle. Das Duo präsentiert unter dem Titel „natur – liberté – amour“ Werke der Komponistin. Konzerbeginn ist um 19 Uhr. Die Komponistin Lili Boulanger wurde in ein Jahrhundert hineingeboren, in dem die Menschen die Errungenschaften der Aufklärung genossen. Die Musikerin gewann 1913 als erste Frau den Grand Prix de Rome. Im selben Jahr machten ihr eine Magen-Darm-Erkrankung und eine Lungenentzündung zu schaffen. Fortan verschlechterte sich ihr gesundheitlicher Zustand stetig. Sie starb am 15. März 1918. Ihre Hinterlassenschaft war […]
23. Januar 2020

„An die Nachgeborenen“

2020 jährt sich das Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zum 75. Mal: Vorbote der sich abzeichnenden Niederlage des Dritten Reiches war die Befreiung des Konzentrationslager Auschwitz durch die sowjetische Armee am 27. Januar 1945. An dieses Ereignis und die Befreiung vom Faschismus erinnert das Hamburger Ensembles Barthe-Jordan-Fabig mit seinem Programm „An die Nachgeborenen“, das am Sonnabend, 25. Januar, im Ratzeburger Dom (Refektorium) zu hören ist. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Ensemble besteht aus Sängerin Julia Barthe, Pianist Gerd Jordan und Schauspielerin Inés Fabig, die als Rezitatorin auftritt. Zum Programm des Trios gehören Lieder Hanns Eislers […]
23. Januar 2020

Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Absage: Thomas Neumann (Umweltstiftung WWF Deutschland) hat seinen im Möllner Stadthauptmannshof für Dienstag, 28. Januar, geplanten Vortrag über „Die Adler Schleswig-Holsteins“ abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Folk-Überflieger: Mit den „Aerialists“ (Foto: Pat Valade) gastiert am Sonnabend, 1. Februar, eine preisgekrönte Band der Folkszene im Möllner Stadthauptmannshof. Die Kanadier bedienten sich verschiedener musikalischer Genres. Keltische Klänge gehören ebenso dazu wie Jazz- und Rock-Element. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Impressionismus-Vortrag: Über die Malerei der Impressionisten spricht am Donnerstag, 6. Februar, Alfred Kon in der Domäne Fredeburg. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Mit den Ausführungen Kons bietet der Lauenburgische Kunstverein […]