3. Oktober 2019

„Fahrt ins Blaue“

Eine „Fahrt ins Blaue“ veranstaltet am Sonnabend, 5. Oktober, die Tourist-Information Lauenburg/Elbe. Mit dem Bus geht es vom ZOB aus zunächst an den Elbe-Lübeck-Kanal. Der Weg führt über Büchen und Geesthacht nach Schnakenbek. Die Leitung hat Dr. Claudia Tanck. Gestartet wird um 9.15 Uhr. Der Bus steuert im Lauenburger Umland etliche architektonische, historische und kulturelle Kostbarkeiten an. Stationen der Rundtour sind beispielsweise die Palmschleuse, die St. Marien-Kirche, das Pumpspeicherwerk oder die Ertheneburg. Die Reisenden haben an den Haltepunkten genügend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen. Die Fahrt kann in der Tourist-Information Lauenburg/Elbe, Elbstraße 59, erreichbar unter Tel. 04153-5909220 oder […]
3. Oktober 2019

„Alte Lieder in neuem Gewand“

Seine Gitarre und ein gutes Stück Musikgeschichte hat am Montag, 7. Oktober, Jörg-Rüdiger Geschke im Gepäck, wenn er die Bühne des Augustinums Mölln betritt. Ab 19.30 Uhr präsentiert er dort „Alte Lieder in neuem Gewand“. Geschke gibt eine unterhaltsame Einführung in die Entstehung alter deutscher Lieder und zeigt an einigen Beispielen, wie unterschiedlich diese Songs bis heute bewertet und interpretiert wurden. Im Augustinum mischt er Live-Musik und Aufzeichnungen. Darüber hinaus zeigt und erklärt er diverse Fotos. Geschkes Gitarrenspiel überzeugt mit guter Technik und ausgefeilten Arrangements. Der Folkmusiker hat Erfahrungen bei diversen Musikprojekten gesammelt und konzertiert in Norddeutschland auf Kleinkunstbühnen und […]
4. Oktober 2019

„Die unheilige Familie“

Die Bestseller-Autorin Necla Kelek ist am Donnerstag, 10. Oktober, in der Stadtbücherei Geesthacht zu Gast. Sie liest aus ihrem aktuellen Buch „Die unheilige Familie – Wie die islamische Tradition Frauen und Kinder entrechtet“. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Kelek warnt in ihrem neuen Werk: Muslimische Frauen erleiden Unrecht inmitten unserer modernen Gesellschaft. Gefangen in der islamischen Familien-Tradition können sie ihre Grundrechte nicht wahrnehmen, ihre Kinder sind dem Patriachat ausgeliefert. Kelek fordert einen politischen Neuansatz, um echte Integration zu fördern und eine Parallelgesellschaft in Deutschland zu vermeiden. Während die Mehrheitsgesellschaft mit „Ehe für alle“ und „Familie im Wandel“ beschäftigt ist, […]
8. Oktober 2019

„Aus meiner Jugendzeit“

Auszüge aus dem Lebensweg des Hermann Genzken bekommen am Donnerstag, 10. Oktober, die Besucher des Amtsrichterhauses Schwarzenbek zu hören. Gisela Berger, Vorsitzende des Heimatbund und Geschichtsvereins, liest aus den Erinnerungen des Pastorensohnes. Darüber hinaus liefert Kreisarchivarin Dr. Anke Mührenberg historische Hintergrundinformationen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Am 8. Dezember 1930 schreibt Hermann Genzken, geboren 1856 in Schwarzenbek, unter dem Titel „Aus meiner Jugendzeit“ seine Lebenserinnerungen auf. Der zu dieser Zeit schon lange in Lübeck lebende Pastorensohn gibt einen lebhaften Einblick in seine Kindheit und Jugend, die er überwiegend in Schwarzenbek, aber auch in Franzhof und Ratzeburg verbracht hat. Neben seinen […]
8. Oktober 2019

„SingerSongSunday“

Mit dem „SingerSongSunday“ startet das SmuX (Geesthacht) am Sonntag, 13. Oktober, eine neue Konzertreihe. Zur Premiere betreten „Vaudeville“. Das Duo spielt Klassiker der Jazz-, Pop- und Rockmusik. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Vaudeville“ sind Meister der Zwischentöne. Mit einem eigenwilligen bluesigen Sound und viel Liebe zum Detail interpretiert das Duo Klassiker der Jazz-, Pop- und Rockgeschichte neu – „The guitar, the voice, everything about it is sooo good!“, sagt keine geringere als die große Nataly Dawn über „Vaudeville“. Das Duo spielt rund 45 Minuten. Im Anschluss ist die Bühne offen für weitere Musiker, die jeweils […]
8. Oktober 2019

Den Schulmeister im Gepäck

Der Kinder- und Jugendchor Aumühle geht auf Reisen. Am Mittwoch, 16. Oktober, ist das Ensemble um 17 Uhr in der St. Catherinen-Kirche (Westensee) zu Gast. Einen Tag später – am Donnerstag, 17. Oktober – sind die Sänger in St. Aegidien (Lübeck). Im Gepäck hat der Kinder- und Jugendchor Aumühle unter anderem Christoph Ludwig Fehres Stück „Der Schulmeister“. Der Eintritt ist jeweils frei. Unterstützt werden die Nachwuchssänger von Tim Maas (Bassbariton), Eva Christine Westphal, Anne Caroline Westphal, Katrin Westphal (alle Violine), Thilo Westphal (Viola), Andrea Kohonizc (Violoncello). Lange Zeit wurde sie Georg Philipp Telemann zugeschrieben: die humorvolle Schulmeisterkantate. Mit gelehrten wie […]
9. Oktober 2019

Kurz notiert – unterwegs im Nordkreis

Konzert: „Teufelstriller“ erklingen am Sonntag, 13. Oktober, im Senioren Wohnsitz Ratzeburg. Inna Kogan (Geige) und Aleksandra Diamantaki (Klavier) spielen Stücke von Tartini, Haydn, Händel, Tschaikowski u. a. Konzertbeginn ist um 16 Uhr. Karten gibt es an der Tageskasse. Vorbestellungen sind unter Tel. 04541-130 möglich. Herbst-Jahrmarkt I: Vom 25. bis 27. Oktober dreht sich in Ratzeburg alles um den Herbst-Jahrmarkt. Vor dem Rathaus und auf dem Marktplatz locken Fahrgeschäfte und Buden die Besucher. Am Eröffnungstag – am Freitag, 25. Oktober – startet vom Rathaus aus zudem der traditionelle Laternenumzug. Los geht es um 18.30 Uhr. Herbst-Jahrmarkt II: Wegen des Herbst-Jahrmarktes muss […]
9. Oktober 2019

Kurz notiert – unterwegs im Südkreis

Krings-Konzert: Christa Krings präsentiert am Sonntag, 20. Oktober, im Amtsrichterhaus Schwarzenbek ihr Programm „Blaue Stunde“. Die aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin spannt einen weiten Bogen von Klassikern des Jazz über Schlager bis hin zu französischen Chansons und Balladen. Konzertbeginn ist um 17 Uhr. Wanderung: Seit dem 3. Oktober wandern vom Norden und vom Süden zwei Pilgergruppen die ehemalige innerdeutsche Grenze entlang und aufeinander zu. Eine startete in Lübeck und erreicht am Donnerstag, 10. Oktober, Lauenburg. Die Pilger werden in den Räumen der dortigen Kirchengemeinde übernachten. Anlässlich ihrer Ankunft gibt es in der Maria-Magdalenen-Kirche Lauenburg einen Gebetsabend, der um 20 […]
10. Oktober 2019

Auf der Flucht

Mit einem Ballon wollte Jan Hübler Ende der 80er Jahre den Eisernen Vorhang überwinden. Über seinen Fluchtversuch aus der ehemaligen DDR berichtet er am Mittwoch, 16. Oktober, im Augustinum Aumühle. Veranstaltungsbeginn ist um 17 Uhr. Hübler und seine Ehefrau waren die letzten, die sich an solch einen Fluchtversuch wagten. Als sie sich an die Arbeit machten, ahnten sie nicht, dass der SED-Staat bald Geschichte sein würde. Was bedeutete es für ein junges Ehepaar, kurz vor der politischen Wende 1989 in zwei Jahren in einer kleinen Wohnung in Dresden 480 Bettlaken zu einem Heißluftballon zusammenzunähen, um in den Westen zu fliehen? […]
10. Oktober 2019

Vincents Wahn

Als herausragender Künstler und als Mann, der sich ein Ohr abschnitt, ist Vincent van Gogh in die Geschichte eingegangen. Der von Julian Schnabel gedrehte Film „Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“, den das Elbkino am Sonnabend, 12. Oktober, in der Heinrich-Osterwold-Halle zeigt, widmet sich diesem speziellen Charakter. Die Filmvorführung beginnt um 20 Uhr. Zum Inhalt: Der 35-jährige Vincent van Gogh (Willem Dafoe) hat schon über hundert Gemälde gemalt, doch immer noch keinen Erfolg mit seiner Kunst. Außerdem leidet er unter starken psychischen Problemen und ist vom Weltschmerz geplagt. Um den Druck des Lebens in Paris zu entfliehen, zieht […]
11. Oktober 2019

Folk-Frauen geben den Ton vor

„Musik auf überirdischem Niveau“
11. Oktober 2019

„Ein Tag mit Herrn Jules“

Im Rahmen der Hamburger Hospizwoche macht Martin Leßmann am Dienstag, 15. Oktober, mit dem Solo-Theaterstück „Ein Tag mit Herrn Jules“ im Augustinum Aumühle Station. Der Schauspieler schlüpft für die Aufführung in vier verschiedene Rollen. Los geht es um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Grundlage des Schauspiels ist Diane Broechhovens Novelle „Ein Tag mit Herrn Jules“. Worum geht es? Eine Frau nimmt sich das Recht heraus, einen letzten Tag mit ihrem verstorbenen Mann zu verbringen. Sie nimmt sich Zeit für einen ganz persönlichen Abschied mit all den dazugehörigen Fragen, Verwirrungen, Abrechnungen und Erinnerungen. Dabei wird der unvorhergesehene Besuch eines Nachbarjungen […]
13. Oktober 2019

Auf den Spuren der Ottonen

Lothar Obst ist noch nicht fertig – mit den Ottonen. Nach mehreren Vorträgen im Frühjahr und der ausgebuchten Exkursion nach Quedlinburg, Gernrode und Magdeburg widmet er sich in der zweiten Jahreshälfte weiteren Aspekten zur Geschichte dieses Herrschergeschlechtes. Als Nächstes richtet Lothar Obst den Blick nach Hildesheim: Dort entwickelt sich unter den Ottonen die Bernwardinische Kunst und es entstehen bedeutende Bauwerke wie die St. Michaeliskirche. Beides nimmt der Mittelalterexperte am Dienstag, 24. September, im Möllner Stadthauptmannshof ins Visier. Im Rahmen eines Vortrages berichtet er unter anderem über den Mann, der dahintersteht: Bernward, Freund und Berater Kaisers Otto II. und dessen Frau […]
14. Oktober 2019

Rübergemacht

Auf einer Strecke von 86 km trennte zwischen 1949 und 1989 die innerdeutsche Demarkationslinie den Kreis Herzogtum Lauenburg vom benachbarten Mecklenburg. Wie viele Ostdeutsche wagten in diesem Abschnitt die Flucht? Wie war diese Grenze gesichert? Diesen und weiteren Fragen geht die Politikwissenschaftlerin Dr. Sandra Pingel-Schliemann am Freitag, 25. Oktober, im Kreismuseum Ratzeburg nach. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag ist eine gute Vorbereitung auf die am 26. Oktober folgende Bus-Exkursion zu Fluchtorten in der Region.   Für Sicherung des hochgerüsteten Todesstreifens waren die Grenzregimenter 6 in Schönberg und 8 in Grabow zuständig. Trotz Wachtürmen, […]
14. Oktober 2019

Auf den Spuren von Hans Brandt

Wachtürme und kilometerlange, mit Stacheldraht versehene Zäune, an denen Soldaten entlang patrouillieren – so sah er aus, der eiserne Vorhang, der die Bundesrepublik einst von einem Staat Namens DDR trennte. Im Hier und Jetzt kann man sich das kaum noch vorstellen. Auch Lothar Obst nicht. 30 Jahre nach dem Mauerfall sind die finsteren Utensilien des DDR-Grenzregimes verschwunden. „Die Grenze“, sagt Obst, „existiert für mich nicht mehr.“ Heute heißt der einstige Todesstreifen „Grünes Band“ und ist Lebensraum für zahllose Tiere und Pflanzen. Dass über die Grenze mittlerweile im wahrsten Sinne des Wortes Gras gewachsen ist, damit kann Obst gut leben. Dass […]
15. Oktober 2019

„Big Brother is watching you“

Big Brother is wanting you – im kleinen Theater Schillerstraße (kTS/Geesthacht) ist am Sonntag, 20. Oktober, George Orwells Science Fiction-Roman „1984“ als Bühnenstück zu sehen. Die Aufführung – inszeniert von der Münchener a.gon Theater GmbH – beginnt um 20 Uhr. Worum geht es? Im Staat Ozeanien: Die allmächtige Einheitspartei überwacht alles und jeden rund um die Uhr. Überall hat der große Bruder seine Augen und Ohren – zum Wohle und zur Sicherheit aller Bürger, wie die Regierung versichert. Winston Smith arbeitet im „Ministerium für Wahrheit“. Er verfälscht die Geschichtsschreibung im Sinne des Regimes, schafft alternative Fakten und sorgt dafür, dass […]
15. Oktober 2019

Kurz notiert – unterwegs im Südkreis

Jam-Session: Gejamt werden darf am Donnerstag, 17. Oktober, im SmuX (Geesthacht), wenn es wieder heißt „Session & More“. Den Anfang machen um 20 Uhr „Blue Happens“. Im Anschluss steht die Bühne dann allen anderen Musikern offen. Publikum ist ausdrücklich erwünscht. Der Eintritt ist frei. Ausstellungsendspurt: Wer sich die Abschlussarbeiten der aktuellen Stipendiaten des Künstlerhauses Lauenburg ansehen will, muss sich sputen. Die Werke von Fumiko Kikuchi („Flying Arrows“), Sophia Mainka („Zweites Paradies“) und Lucia Sotnikova „Chess Informant“) sind nur noch bis Sonnabend, 19. Oktober, im Künstlerhaus sowie im Nebengebäude zugänglich. Abschlusskonzert: Farzia Falla, Stipendiatin für den Bereich Musik im Künstlerhaus Lauenburg, gibt am […]
15. Oktober 2019

Auf der Flucht

Mit einem Ballon wollte Jan Hübler Ende der 80er Jahre den Eisernen Vorhang überwinden. Über seinen Fluchtversuch aus der ehemaligen DDR berichtet er am Donnerstag, 17. Oktober, im Augustinum Mölln. Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr. Hübler und seine Ehefrau waren die letzten, die sich an solch einen Fluchtversuch wagten. Als sie sich an die Arbeit machten, ahnten sie nicht, dass der SED-Staat bald Geschichte sein würde. Was bedeutete es für ein junges Ehepaar, kurz vor der politischen Wende 1989 in zwei Jahren in einer kleinen Wohnung in Dresden 480 Bettlaken zu einem Heißluftballon zusammenzunähen, um in den Westen zu fliehen? […]
16. Oktober 2019

Geschkes Fingerspiele

Im Rahmen der Kultur auf Dorf-Tour macht der Folkmann Jörg-Rüdiger Geschke am Freitag, 18. Oktober, im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ (Schretstaken) Station. Der Musiker präsentiert von Ragtimestücke aus Amerika sowie Melodien aus und Europa und zu Volksgut gewordene Evergreens. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Geschkes Spiel orientiert sich an der Finger-Style-Gitarre, die ihren Ursprung im Ragtime- und Folk-Picking hat. Diese Technik hat einiges an klassischer Technik sowie von volksmusikalischen Spielarten anderer Länder und Instrumente übernommen. Die Gemeinde Schretstaken veranstaltet diesen Abend gemeinsam mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Die Reihe „Kultur auf Dorf-Tour“ wurde von der Stiftung als […]
16. Oktober 2019

„Suprastone“ rockt das SmuX