19. Oktober 2017

Schatzkammer der Schiffsantriebe

Unter dem Motto „Katzbuckelkahn, Kettenschiff, Container: Was die Elbe tragen kann“ bietet das Elbschifffahrtsmuseum am Sonntag 22. Oktober, um 11 Uhr eine Führung. Ein weiterer Rundgang startet um 14.30 Uhr. Dann geht es um die „Schatzkammer der Schiffsantriebe“ – die Schiffsmotoren. Die Mechanisierung der Schifffahrt wird nirgends so präsentiert wie im Elbschifffahrtsmuseum, wo Dampfmaschinen und Dieselmotoren unterschiedlicher Bauart gezeigt werden. Bei den Rundgängen durch die moderne Ausstellung stehen aber nicht nur die technischen Errungenschaften der Elbschifffahrt im Mittelpunkt, sondern auch ihre Auswirkungen auf die Menschen, die an und auf der Elbe lebten. Interessierte sollten sich unter Tel. 04153-5909219 oder per […]
19. Oktober 2017

Kurz notiert

Konzertabsage: Der für Sonnabend, 21. Oktober, geplante Auftritt des Lübecker Ensembles „Kammerpop“ im Kreismuseum Ratzeburg muss wegen Krankheit entfallen. Die Karten können zum vollen Preis eingetauscht werden oder sind bei allen anderen Oktober-Konzerten des Ensembles gültig. Für diese Auftritte ist es dem Ensemble gelungen, kurzfristig Ersatzmusiker zu finden. Plattdeutsch-Abend: Unter dem Motto „Vun Em un Ehr“ lädt die Sandesnebener Ortsgruppe des Heimatbundes und Geschichtsvereins Herzogtum Lauenburg am Freitag, 20. Oktober, zu einem plattdeutschen Abend ein. Grass-Sendung: Anlässlich des Geburtstags von Günter Grass wiederholt die Kulturzeit aus Ratzeburg im Offenen Kanal Lübeck am Sonntag, 22.Oktober, um 17 Uhr eine Gedenksendung mit einem Überblick über sein Leben, […]
19. Oktober 2017

„Fack Ju Göhte“ im kTS

Zum großen „Fack Ju Göhte“-Abend lädt am Mittwoch, 25. Oktober, das kleine Theater Schillerstraße (kTS) in Geesthacht. Ab 19.30 Uhr sind die ersten beiden Teile der erfolgreichen Kinoreihe zu sehen. Um 1 Uhr startet dann der dritte und letzte Streifen. Worum geht es? Die Goethe-Gesamtschule öffnet zum dritten Mal ihre Türen und Metalldetektoren. Im politisch unkorrekten Finale der Trilogie um Herrn Müller und seine Problemschüler Chantal, Danger und Co. nimmt die Underdog-Truppe nochmal den Kampf gegen das deutsche Bildungssystem auf. Es wird ein Wiedersehen geben mit liebgewonnenen Charakteren wie Zeki Müller (Elyas M’Barek), Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth), Chantal (Jella Haase) […]
18. Oktober 2017

Kurz notiert

Plattdüütsch: Unter dem Motto „Moin leve Lüüd“ kommt am heutigen Mittwoch, 18. Oktober, der plattdeutsche Gesprächskreis in Schröder´s Hotel (Schwarzenbek) zusammen. Los geht es um 17 Uhr. Führung: Das Grenzhus Schlagsdorf bietet am kommenden Sonnabend, 21. Oktober, um 14 Uhr eine anderthalbstündige Führung durch die Dauerausstellung zur Grenzgeschichte an. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, mit Zeitzeugen ins Gespräch zu kommen und persönliche Geschichten aus der deutsch-deutschen Vergangenheit kennen zu lernen. Weitere Führungen stehen am 25. Oktober um 15 Uhr sowie am 28. Oktober jeweils um 14 Uhr auf dem Programm. A-capella-Nacht: Am Sonnabend, 11. November, steigt in Ratzeburg die fünfte „A-capella-Nacht“. […]
18. Oktober 2017

„Kammerpop“ im Kreismuseum

„Best of Kammerpop“ heißt es am kommenden Sonnabend, 21. Oktober, im Kreismuseum Ratzeburg. Ab 19.30 Uhr gibt es dort Musik von „Lord Of The Dance“ und vom „Phantom der Oper“ sowie Stücke von Astor Piazzolla und Johann Sebastian Bach zu hören. „Kammerpop“ hält, was es verspricht. Das Lübecker Ensemble spielen nur das Beste ihres gemeinsamen Schaffens. Die Besucher dürfen sich auf handgemachte Musik freuen, bei der Rockröhre auf Opernsängerin, Jazzpianist auf Barockgeigerin und Heavy-Metal-Gitarre auf Akkordeon trifft. „Kammerpop“ spielt sowohl Popsongs, die auf klassischen Instrumenten interpretiert einen gänzlich neuen Charakter offenbaren, als auch klassische Werke in modernem Gewand. Gewürzt wird […]
17. Oktober 2017

„Abschied. Was bleibt“

Unter dem Titel „Abschied. Was bleibt“ zeigt die Stadtbücherei Geesthacht vom heutigen Dienstag, 17. Oktober, bis Sonnabend, 9. Dezember, eine Ausstellung mit Fotografien von Paul Grundke und Reinhard Meißner. Beide rücken in ihren Bildern Grabmale in den Mittelpunkt. Sämtliche Fotografien sind mit einem kurzen Text versehen. „Da ich auch sprachlich interessiert bin, macht mir das Kombinieren von Fotos mit Texten besondere Freude“, sagt Peter-Paup Grundke zu dieser eher ungewöhnlichen Ausstellungsform. Grundsätzlich komme es ihm nicht so sehr auf die technische Perfektion eines Bildes an, sondern mehr auf dessen Ästhetik und Aussage. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei Geesthacht […]
17. Oktober 2017

Das Leben des Theodor Fontane

Ein literarisches Porträt über Theodor Fontane präsentiert am Montag, 23. Oktober, der Schauspieler Volker Ranisch im Augustinum Aumühle. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. In seinem fast achtzigjährigen Leben hat Theodor Fontane viel erlebt. Diese Erlebnisse finden Widerhall in den unterschiedlichsten literarischen Schriften. Da spannt sich der Bogen von Briefen an seine Frau Emilie über Reiseberichte, den berühmten Wanderungen durch die Mark Brandenburg bis hin zu den Balladen und zu „Effi Briest“. In vier Kapiteln durchaus heiterer Art skizziert der Schauspieler Volker Ranisch das Leben eines Mannes, der von sich behauptet lieber „Lausedichter“ als für „Bibber und Klimbim“ zu sein. […]
16. Oktober 2017

Vom Wir zum Ich

Ostdeutsche Lebenswege der vergangenen 30 Jahre nimmt der Dokumentarfilm „Vom Wir zum Ich“ ins Visier. Der Dokumentarstreifen ist am kommenden Mittwoch, 18. Oktober, im Grenzhus zu sehen. Vorführungsbeginn ist um 19 Uhr. Der Film erzählt eine ungewöhnliche Geschichte: 1987 durfte zum ersten Mal ein britisches Filmteam in der DDR drehen. 2015 kehrten die Filmmacher wieder nach Rostock zurück. Sie wollten die Menschen erneut treffen, die sie damals in der DDR porträtiert hatten: Mitglieder der Fischereigenossenschaft Warnemünde und Kranfahrerinnen auf der Warnowwerft. In Kurzporträts erzählt der Film, wie die Menschen die „Wende“ und den nachfolgenden Umbau der ostdeutschen Gesellschaft erlebt haben. […]
13. Oktober 2017

„Sie nannten ihn Spencer“

Ein Abend mit Action und coolen Sprüchen erwartet am Sonnabend, 14. Oktober, die Besucher des Elbkinos Lauenburg. Das Lichtspielhaus zeigt ab 20 Uhr die Dokumentation „Sie nannten ihn Spencer“. Bud Spencer und Terence Hill haben mit ihren Filmen ein ganz neues Genre geschaffen: Regisseur Enzo Barboni und Produzent Italo Zingarelli ersetzten die blutigen Schießereien der Italowestern durch Buds Dampfhammer und witzige Sprüche. In Deutschland belegt „Vier Fäuste für ein Halleluja“ (1972) immer noch Platz 5 der All-Time-Kinocharts. Mehr als 15 Millionen Besucher lockte alleine dieser Film ins Kino und auch noch 40 Jahre nach ihrer Entstehung haben die Spencer/Hill-Filme einen festen Platz im […]
13. Oktober 2017

„Unterwelten“ – Premiere im SmuX

Einer finsteren Bedrohung im Wald müssen sich die Besucher des SmuX (Geesthacht) am kommenden Sonnabend, 14. Oktober, stellen. Eine Gruppe regionaler Filmemacher stellt dort an diesem Tag den Kurzspielfilm „Unterwelten“ vor. Neben dem Regisseur sind auch die Crew und die Schauspieler in der Lichterfelder Straße zu Gast. Veranstaltungsbeginn ist um 20 Uhr. Die Filmemacher haben 100 Gäste geladen. Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Gelegenheit das Ereignis live im Internet zu verfolgen. Außerdem ist der Offene Kanal am Start. Der Film wird gegen 21.10 Uhr gezeigt. Die Aftershowparty ist für 21.30 Uhr vorgesehen.  
12. Oktober 2017

Tanzmarathon mit dem „SaitenWind Trio“

Mit schwungvollen tänzerischen und spielerischen Klängen wartet am kommenden Sonnabend, 14. Oktober, das „SaitenWind Trio“ im Amtsrichterhaus Schwarzenbek auf. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Das „SaitenWind Trio“ sind Silke Friedrich (Querflöte), Fedor Erfurt (Klarinette) und Alexander Mironov (Gitarre). Zusammen bilden sie eine außergewöhnliche Besetzung, eine wunderschöne Klangmischung und ein herrliches Zusammenspiel auf höchstem Niveau. Die drei Musiker des renommierten Hamburger Kammermusikensembles präsentieren ihr aktuelles Programm „Tanzmarathon“. Es erklingen schwungvolle, tänzerische Werke von A. Piazolla, E. Grieg und von Alexander Mironov, dem Gitarristen des Trios, der eigens für das SaitenWind Trio eine Suite komponiert hat, bestehend aus fünf Standard- und fünf […]
12. Oktober 2017

Stammtisch mit Shanty-Boys

Die Gaststätte Warncke lädt am Freitag, 13. Oktober, ab 19 Uhr zum mittlerweile 34. Musikantenstammtisch nach Geesthacht Grünhof-Tesperhude. Mit an Bord sind diverse altbekannte Musiker aus der Region – unter anderem die Shanty-Boys. Darüber hinaus werden auch ein paar neue Gesichter erwartet. Musiziert wird an diesem Abend mit Mundharmonika, Flügelhorn und Alphorn. Den Abschluss bildet das beliebte gemeinsame Singen. Familie Warncke sorgt für das leibliche Wohl der Zuschauer und Musiker Tischreservierungen werde unter Tel. 04152-2466 entgegengenommen. Foto: Kasdorff
11. Oktober 2017

Das Leben der Greifer

Das geheimnisvolle Leben der Greife stellt Thomas Neumann vom WWF Deutschland am Donnerstag, 12. Oktober, im Stadthauptmannshof (Mölln) vor. Für seinen Vortrag verwendet er Fotodokumente und Präparate. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Als „Raubvögel“ wurden sie früher durch Falle, Flinte und Giftköder fast ausgelöscht. Als der WWF gemeinsam mit dem DJV (Deutscher Jagdschutz-Verband) das Seeadlerschutzprojekt 1968 begann, waren es dann die „modernen“ Pestizide wie das DDT, die die Embryonen schon in den Gelegen absterben ließen. Thomas Neumann führt seit 50 Jahren Greifvogelschutzprojekte – speziell auch im Kreis Herzogtum Lauenburg –  durch. Heute leben hier zwölf […]
11. Oktober 2017

A Hard Day´s Night

Ein Wiederhören mit den Songs der Fab Four gibt es am Donnerstag, 12. Oktober, im Kulturzentrum Priesterkate (Büchen). Ab 19.30 Uhr betritt dort die Beatles-Revival-Band „Because“ die Bühne. Sie spielen sowohl Lieder aus der Anfangszeit der Pilzköpfe als auch Spätwerke. Die Beatles sind bis heute die erfolgreichste Rockband aller Zeiten. Mit Titeln wie „She Loves You”, „I Want To Hold Your Hand”, „Help“, „All You Need Is Love” und „Hey Jude”  haben sie Musikgeschichte geschrieben. Ihre Karriere startete die Band in Hamburg. Ihren ersten Auftritt in der Hansestadt hatte sie am 17. August 1960 im Musikclub „Indra“. In der Priesterkate […]
10. Oktober 2017

„Bismarck in Schwarzenbek“

Unter dem Titel „Bismarck in Schwarzenbek“ begibt sich die Stadtarchivarin Dr. Anke Mührenberg am Donnerstag, 12. Oktober, im Amtsrichterhaus Schwarzenbek auf eine historische Spurensuche. Vortragsbeginn ist um 19 Uhr. In Schwarzenbek gibt es eine Bismarckstraße und das Bismarcksche Vorwerk ist immer noch in den Köpfen zumindest der älteren Schwarzenbekerinnen und Schwarzenbeker. Doch welche Bedeutung hatte der ehemalige Reichskanzler sowohl als Politiker als auch als Privatmann eigentlich wirklich für den Ort?
10. Oktober 2017

Plattdüütsche Harvst

Der Herbst ist da und damit die Zeit, für Klaus Irmscher und Inge Pusback plattdeutsche Bücher aus dem Schrank zu holen und zum „Plattdüütschen Harvst“ zu laden: Am morgigen Mittwoch, 11. Oktober, ist das Duo im Stadhauptmannshof (Mölln) zu Gast. Irmscher hat seine Gitarre dabei und singt Lieder aus seinem niederdeutschen Repertoire. Pusback trägt plattdeutsche Geschichten vor. Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr. Auf Plattdüütsch vertellt: Middeweken is wedder Tiet för Leeder un Geschichten op Platt. De Musik maakt Klaus Irmscher mit sien Gitarr. De Möllner Leedermaker bringt sein plattdüütsch Programm op de Bühn. Sien Texten sünd witzig, frech un ok mitünner nadinkern.  För dat […]
9. Oktober 2017

Kurz notiert

Narrenspiel: „Eulenspiegels Enkel“ heißt das Narrenspiel, das Markus Veith am Dienstag, 10. Oktober, im Augustinum Mölln zeigt. Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr. Kammerpop: Der für den 22. Oktober im Kreismuseum Ratzeburg geplante Auftritt von „Kammerpop“ wird vorgezogen. Das Lübecker Ensemble präsentiert sein Best-of-Programm jetzt schon am 21. Oktober um 19.30 Uhr. Stipendien: Die internationale Spidentiatenstätte Künstlerhaus Lauenburg schreibt für das Land Schleswig-Holstein fünf Residenzstipendien für internationale zeitgenössische Künstler aus. Der Bewerbungszeitraum läuft bis einschließlich 31. Oktober. Weitere Infos – unter anderem zu den Bewerbungsunterlagen – gibt es unter www.kuenstlerhaus-lauenburg.de.  
9. Oktober 2017

Luthers Thesenanschlag – eine Fiktion?

Hat es Luthers Thesenanschlag überhaupt gegeben? Dieser Frage geht Prof. Dr. Joachim Reichstein (Schleswig) am Dienstag, 10. Oktober, im MarktTreff Gülzow, Hauptstraße 21, nach. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. War Luthers Thesenanschlag zu Wittenberg eine nachweisbare Tatsache oder etwas, das nur in der Vorstellung existiert? Als der katholische Lutherforscher Erwin Iserloh 1961 die These aufstellte, dass Luthers Anschlag der 95 Thesen am 31. Oktober 1517 nicht stattgefunden habe, führte das zu einem heftigen, auch in der Öffentlichkeit beachteten Meinungsstreit. Professor Reichstein wird die Belege für einen „Thesenanschlag“ quellenkritisch würdigen und eine Antwort auf die Frage […]
9. Oktober 2017

Science Slam

Ein Wettstreit der Slammer – diesmal zu wissenschaftlichen Themen- macht immer wieder und überall Spaß. Zum ersten Mal präsentiert die Stiftung Herzogtum Lauenburg in Kooperation mit dem Verein KunstWerk e.V. und der Bogarts.Bar in Mölln einen Science Slam. Los geht es am am 17. November. Die Themen dürfen aus allen Bereichen der Wissenschaft stammen. Praktische, theoretische oder poetische Kenntnisse, eigene Forschungen, globale oder mikroskopische Blicke auf die Wissenschaft – alles ist den Rednern erlaubt. Einzige Voraussetzung ist, dass die Inhalte mehr als reine Hypothese sind und die Vorträge für das Publikum verständlich und unterhaltsam sind. Redewillige Slammer melden sich bis […]
9. Oktober 2017

Folk mit „Seeda“ und den „Henry Girls“

Drei Schwestern von der grünen Insel, vier Männer von der alten Seidenstraße – ihre einzigartigen Stimmen führen sie am Freitag, 13. Oktober, im Stadthauptmannshof Mölln zusammen. Die Rede ist von den „Henry Girls“, einem irischen Folk-Trio, und von „Seeda“, einer mongolischen Formation. Der Sender Deutschlandfunk Kultur zeichnet das ungewöhnliche Doppelkonzert mit faszinierenden Stimmen auf und wird es zeitnah bundesweit senden. Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr. The Henry Girls – Irish Americana Folk Von klein auf singen und musizieren die drei Schwestern Karen, Lorna und Joleen McLaughlin aus einem kleinen Städtchen in Nord Donegal gemeinsam.  Neben den traditionellen Klängen ihrer Heimatgegend […]
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontaktImpressum