12. Februar 2017

Mit Heike Götz auf „Landpartie“

Seit 18 Jahren stellt NDR-Moderatorin Heike Götz, die „Frau mit dem Fahrrad“, in der Sendung „Landpartie“ im NDR Fernsehen die verschiedenen Regionen Norddeutschlands vor. Inzwischen besuchte sie weit mehr als 3000 norddeutsche Höfe, Betriebe, Künstler und Originale. Beim 16. NDR „Landpartie“-Fest am 26.und 27. Mai 2018 können auch Besucherinnen und Besucher viele dieser Menschen kennenlernen. Der NDR ist dann zu Gast in Ratzeburg zwischen Rathaus und Schlosswiese. An beiden Tagen jeweils ab 10.00 Uhr präsentieren sich Aussteller und der NDR dem Publikum. Der Eintritt zum „Landpartie“-Fest ist frei. Heike Götz führt gemeinsam mit Yared Dibaba und den Kollegen aus Schleswig-Holstein […]
20. Oktober 2017

Kurz notiert

Herbstmarkt: In der Zeit vom 3. bis 6. November öffnet der Möllner Herbstmarkt seine Pforten. Ein Bummel zwischen Buden und Fahrgeschäften ist von Montag bis Freitag jeweils zwischen 14 und 23 Uhr möglich. Zum Abschluss gibt es am 6. November das obligatorische Höhenfeuerwerk. Luther-Sendung: Zum Reformationsjubiläum präsentiert die Kulturzeit aus Ratzeburg im Offenen Kanal Lübeck Ausschnitte aus einem Hörbuch über das Leben und Wirken Martin Luthers. Zu hören sind die Texte am Dienstag, 7. November, ab 9 Uhr. Sprecher sind Corinna Hesse und der Schauspieler Rolf Becker.  Die Sendung kann auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel) und als Direktsendung […]
20. Oktober 2017

Auf flinken Füßen

Herr Müller ist pünktlich. Und er hat einiges vor. Schnell das Fahrrad abgeschlossen und schon ist er in seinem Element. Oder besser formuliert: Schon ist er am Dom. Der 63-Jährige kennt das Bauwerk wie kein Zweiter. Er weiß um die Fakten – um die großen und auch um die kleinen Dinge. Er hat sogar ein Buch geschrieben über den Ratzeburger Dom. Rund 500 Fotos hat er dafür gesammelt. Ach ja – und das Buch hat er dann fast noch im Alleingang finanziert. Rund 33.000 Euro musste er dafür aufbringen. Lediglich einen kleinen Zuschuss gab es – der kam vom „Verein […]
30. Oktober 2017

Thimo Neumann gibt den Ton an

Seit Anfang Juni ist Thimo Neumann der Mann, der in der Kirchengemeinde St. Nicolai den Ton angibt. Sechs Chöre leitet der Kirchenmusiker – zwei Kindergruppen, einen Gospelchor, die Schola, die Kantorei und ein Ensemble, das sich der Gregorianik verschrieben hat. Und er ist der Mann an der Orgel. Zuvor ging er in Wohldorf, einer Gemeinde in Hamburg-Ohlstedt, seinem Beruf nach. Mölln kannte er bis dato nur vom Namen. Die neue Arbeitsstelle war für ihn somit ein Sprung ins Ungewisse. Bereut hat er ihn nicht. Längst hat er herausgefunden, dass es sich mit seinen Chören gut arbeiten lässt, dass er in […]
13. November 2017

Großer Mann des Folk

14. November 2017

20 Stimmen für „Silbermond“

Gospels, Balladen und moderne Popsongs stehen am Sonnabend, 18. November, in der St. Nicolai-Kirche (Mölln) auf dem Programm: Ab 16 Uhr erklingt dort der Jugendchor der Gemeinde Paul-Gerhardt. Der Eintritt ist frei. Das Gesangsensemble gibt es seit vielen Jahren. Es kommt regelmäßig zum Proben in der Paul-Gerhard-Kirche zusammen. Im Laufe der Zeit haben sich die 20 Sängerinnen und Sänger ein beachtliches Repertoire an Liedern verschiedener Musikrichtungen angeeignet. Neben traditionellen christlichen Musikstücken und Gospels präsentieren sie in Mölln auch Lieder von „Silbermond“, Adel Tawil oder John Legend. Der Chor ist regelmäßig in Sonntags-Gottesdiensten, auf Hochzeiten oder bei anderen Events – wie […]
15. November 2017

Auftritt der Nachwuchskönner

Vorhang auf für die Nachwuchskönner: Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt am Sonntag, 19. November, zum Festkonzert im Rahmen des Musikschulwettbewerbs in die Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule (Ratzeburg) ein. Los geht es um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Musikschulwettbewerbs gestalten ein virtuoses, überaus anspruchsvolles und abwechslungsreiches Musikprogramm. Musicalmelodien und Kompositionen aus dem Jazz und der Rockmusik und ständig wechselnden Besetzungen werden die jungen Talente im Alter zwischen sechs und 18 Jahren, darunter auch zahlreiche Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert, ihre großen Begabungen öffentlich unter Beweis stellen. Eröffnet wird die Festveranstaltung vom Kreispräsidenten Meinhard Füllner. […]
7. Dezember 2017

Musik zum Mitsingen

Vier auf einen Streich heißt es am Freitag, 15. Dezember, im Möllner Stadthauptmannshof. Vier sind Jörg-Rüdiger Geschke, Lorenz Stellmacher, Uwe Thomsen und Kai Stemmler, die an beiden Tagen zur 4. Auflage der „Lauenburgischen Weihnacht“ laden. Dabei verfolgen die Musiker einen besonderen Plan: Erstmals soll das Publikum mitsingen. Passend dazu trägt das Programm den Titel „SingAlong!“. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Die Besucher der Veranstaltung im Möllner Stadthauptmannshof haben zudem die Gelegenheit, dem Bildervortrag „Geschichte, Wesen und Faszination der Weihnachtskrippe“ zu folgen, den Lothar Obst ab 17.30 Uhr im Rahmen der Ausstellung „…und legte ihn in eine Krippe“ hält. Das […]
8. Dezember 2017

Engelsandachten mit „Feinblech“

Die Kirchengemeinde Basthorst setzt die in den letzten Jahren begonnene Tradition der Engelsandachten fort: Am zweiten und dritten Adventswochenende stehen sie freitags, sonnabends und sonntags jeweils von 13 bis 17 Uhr in der St. Marien-Kirche auf dem Programm. Zudem öffnet das Café im Gemeindehaus am 9., 10., 16. und 17. Dezember seine Pforten. Die Besucherinnen und Besucher können sich Weihnachtliches anhören, der Orgel lauschen und eine Kerze anzünden. Am Sonntag, 10. Dezember, begleitet zudem die Bläsergruppe „Feinblech“ die Andachten. Ein Besuch der Kirche lohnt sich aber auch so. Die Kirche ist Maria, der Mutter Jesu Christi, geweiht. Sie ist ein […]
8. Dezember 2017

Mit „Bühnenreif“ gegen Weihnachtsmuffel

Es soll sie ja tatsächlich geben – Weihnachtsmuffel, die die Festtage schon in dem Augenblick verfluchen, wenn bei Penny oder Aldi die ersten Lebkuchen auf den Markt geworfen werden. Oder die Leute, die den Heiligabend mit solch grimmiger Inbrunst vorbereiten, dass jede unbedachte Lachfalte des Gegenübers als Affront gegen Maria, Josef, und das Jesus-Kind bewertet wird. Wer sich gegen derlei Varianten der Weihnachtsverbitterung wappnen möchte, dem sei ein Besuch des Theaters im Stall (Neu-Horst) ans Herz gelegt. Dort bittet das Ensemble „Bühnenreif“ derzeit täglich mindestens einmal zur Revue „KULTur zur Weihnachtszeit“. „Bühnenreif“ – das sind Marcus Benedict, Maren Lubenow, Angela […]
18. Dezember 2017

Seit wann feiern wir Christi Geburt?

Im Zuge der großen Ausstellung „und legte ihn in eine Krippe“, die derzeit im Möllner Stadthauptmannshof zu sehen ist, setzt sich Organisator und Leihgeber Lothar Obst in Vorträgen mit den verschiedensten Aspekten des Weihnachtsfestes auseinander. Am Donnerstag, 21. Dezember, widmet er sich der Frage, seit wann die Christenheit Weihnachten feiert. Zudem stellt er unter dem Motto „Wenn Zeitzeugen reden könnten“ Gedankenspiele an, indem er sich in die Rolle von König Herodes, des Herbergswirtes und des Hirtenjungen hineinversetzt. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. Im Anschluss führt Obst seine Gäste durch die Krippenausstellung. Das Weihnachtsfest gehört zu den jüngsten Festen der […]
21. Dezember 2017

„Die Resonanz an Weihnachten motiviert“

Im Organistenhaus gibt es am Montagmorgen frischen Kaffee. Gastgeber Christian Skobowsky hat ihn gekocht. Der gebürtige Potsdamer ist seit mehr als zehn Jahren Kantor der Ratzeburger Domgemeinde. Mit im Büro des Musikers sitzt sein Kollege Thimo Neumann, der dieses Amt seit Juni für die Möllner St. Nicolai-Gemeinde ausübt. Der alte Hase und der Neuling – beide lieben ihren Beruf und freuen sich auf die Weihnachtszeit, wie sich im Interview mit dem Kulturportal herausstellt. Allerdings, räumt Skobowsky ein, hätte er angesichts des zeitlichen Organisierungsaufwands gerne etwas mehr Zeit für die eigentliche Musik. Kulturportal: Herr Skobowsky, Herr Neumann – was verbinden Sie […]
22. Januar 2018

Von wegen hier ist nichts los!

Von wegen auf dem Land ist nichts los! Wer Augen und Ohren im Kreis offenhält, trifft hier und da immer wieder auf interessante Veranstaltungsorte und Einrichtungen, in denen Künstler ihr Können zeigen. Wie etwa das Heubodentheater von Gwendolin Fähser, das umgeben von Wald und Wiesen zwischen Ritzerau und Duvensee liegt. Klar, nicht in jedem Ort gibt es jemanden, der gewillt ist, regelmäßig Kulturveranstaltungen auf die Beine zu stellen. Aber Gwendolin Fähser zeigt, dass es und wie es gehen kann. Davon geträumt, Konzerte, Lesungen und Aufführungen zu organisieren, hat die Theaterpädagogin schon immer. Dass der Traum heute Wirklichkeit ist, geht auf […]
7. Februar 2018

Riels Leben in der Arktis

Die Theater-Pädagogin Gwendolin Fähser liest am Sonntag, 11. Februar, im Heubodentheater aus einem Roman des dänischen Schriftstellers Jørn Riel, der vom abenteuerlichen Leben in der Arktis erzählt. Musikalisch begleitet wird sie von Peter Köhler (Cello). Veranstaltungsbeginn ist um 17 Uhr. Riel hat 16 Jahre seines Lebens in Grönland verbracht. Anfang der 50er beteiligte er sich an einer mehrjährigen Exkursion im Norden der Insel. Der Autor ist ausgebildeter Funker und Navigator. Das Heubodentheater befindet sich zwischen den Orten Ritzerau und Duvensee. Die Anschrift lautet: Forstgehöft 1, 23896 Ritzerau. Kartenreservierungen unter Tel. 04543-7026) oder per Mail unter gwen.faehser@gmx.net.
9. Februar 2018

Kurz notiert

Zwangspause: Die Tourist-Information ist von Freitag, 16. Februar bis Freitag, 2. März 2018 aufgrund umfangreicher Renovierungsarbeiten geschlossen. Anfragen per Email unter info@ratzeburg.de sind möglich. Die elektronische Post wird – wenn auch in unregelmäßigen Abständen – gelesen und bearbeitet. Schicksalsjahre: Einen Vortrag über das Schicksal russlanddeutscher Flüchtlinge, die in den Jahren 1929 bis 1933 in Mölln verweilten, spricht am Dienstag, 27. Februar, Stadtarchivar Christian Lopau im Augustinum Mölln. Vortragsbeginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Exkursion: Der Lauenburgische Kunstverein bietet am Sonntag, 4. März, eine Hamburg-Exkursion zur Ausstellung des Malers Karl Schmidt-Rottluff im Bucerius Kunstforum an. Dort ist derzeit […]
14. Februar 2018

„Till konnte die Dummheit der kleinen Leute nicht ertragen“

Manfred Sahm, Mitglied des Niederdeutsch-Beirats der Stiftung Herzogtum Lauenburg, hat die Abenteuer des Till Eulenspiegel ins heutige Plattdeutsch übersetzt. Der 74-Jährige lebt mit seiner Frau in Mölln. Vor diesem Hintergrund erscheint seine literarische Arbeit über den berühmten Volksnarren irgendwie logisch. Ist sie aber nicht: Sahm, pensionierter Kriminalbeamter, hat die meiste Zeit seines Lebens in anderen Städten verbracht. Geboren und aufgewachsen ist er in Kiel. Gelebt hat er zudem in Eckernförde, Ratzeburg, Lübeck und Hamburg. Mölln ist erst seit fünf Jahren seine Heimat. Das Kulturportal sprach mit ihm über die Entstehung des Buches, über das Leben des Till Eulenspiegel, der um […]
22. Februar 2018

Angela W. Röders spielt „Rose“

Die Lebensgeschichte einer in der Ukraine geborenen Jüdin erzählt und verkörpert die Schauspielerin Angela W. Röders am Donnerstag, 1. März, in der Maria-Magdalenen-Kirche. Grundlage ihres Auftritts ist das von Martin Sherman geschriebene Ein-Personen-Stück „Rose“. Die Heldin hält Totenwache für ein palästinensisches Mädchen, das von ihrem fanatischen Enkel erschossen worden ist. Die schreckliche Gegenwart ruft Erinnerungen in ihr wach. Sie erzählt von ihrer alten Heimat und von Amerika, ihrer neuen, von der Fluchtodyssee, die sie zwischenzeitlich in das ersehnte Palästina führte, von schmerzlichen Verlusten, Liebe und Entscheidungen, die zum Neuanfang für ein Miteinander ohne Hass und Vergeltung führten. Veranstaltungsbeginn ist um […]
26. Februar 2018

„Musikalische Gedanken über Leben und Tod“

Mit der „Hamburger Ratsmusik“ startet am Sonnabend, 3. März, in der St. Nicolai-Kirche die von Kantor Thimo Neumann erstmals organisierte Konzertreihe „1. Möllner Meisterkonzerte“. Das international bekannte Ensemble spielt unter dem Titel „Deth –Life – Musikalische Gedanken über Leben und Tod“ Kompositionen aus der Zeit der Renaissance und des Barock. Konzertbeginn ist um 18 Uhr. Die „Hamburger Ratsmusik“, ein Ensemble mit 500-jähriger Geschichte, tritt in verschiedenen Besetzungen auf: In Mölln präsentiert es sich als Duo. Simone Eckert und Ulrich Wedemeier bringen die Viola da Gamba und die Theorbe zum Einsatz. Sie laden zum kreativen Dialog zwischen Tradition und Gegenwart – […]
13. März 2018

Markuspassion in der St. Nicolai-Kirche

Eine musikalische Auseinandersetzung mit dem Leiden Christi erklingt am Sonnabend, 17. März, in der Möllner St. Nicolai-Kirche. Unter der Leitung von Kantor Thimo Neumann bringt der Nicolai-Chor die Markuspassion aus der Feder des Hamburger Komponisten Reinhard Keiser auf die Bühne. Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger dabei vom Collegium Musicum sowie von mehreren Solisten. Die Aufführung beginnt um 18 Uhr. Reinhard Keiser gehörte zu den führenden Opernkomponisten seiner Zeit. Geboren 1674, übernahm der Musiker ab 1728 die Kantorenstelle am Hamburger Dom. Seine Passionsvertonung nach dem Evangelisten Markus wurde von Johann Sebastian Bach sehr geschätzt und mehrfach aufgeführt. Die Komposition ist […]
14. März 2018

BBZ wird zum Tanzhaus

„Tanzhaus – Spielreych feat. Sonja Hermann“ heißt es am kommenden Sonnabend, 17. März, im Berufsbildungszentrum Mölln. Vier Musiker und Musikerinnen aus Mecklenburg-Vorpommern spielen Folkmusik, zu der wunderbar getanzt werden kann. Dabei bedienen sie sich unter anderem Dudelsack, Flöte, Gitarre und Trommel. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Die zumeist einfachen Folkloretänze werden dem Publikum von der erfahrenen Tanzpädagogin Sonja Hartmann erklärt, so dass auch tanzbegeisterte Anfänger als Paare oder Singles sofort mitmachen können. „Spielreych“ waren bereits mehrfach auf Einladung des Folkclubs in Mölln zu Gast. Auch diesmal kommen die Musiker aus Mecklenburg-Vorpommern auf Einladung des Vereins.
KulturportalStiftung Hzgt. LauenburgKulturSommerKontakt